• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Kritischer Blick auf den Mythos Evita

02.04.2015

Eine gute Gelegenheit, doch noch „Evita“, das weltbekannte Musical von Andrew Lloyd Webber, im Großen Haus des Oldenburgischen Staatstheaters zu erleben, bietet sich in dieser Woche am Freitag sowie am Sonnabend. Für die beiden Vorstellungen gibt es noch Karten – auch für gute Plätze, so das Theater. Webber stellt in seinem Musical der Titelfigur die Figur des Ché gegenüber, der mit seinem kritischen Blick den Mythos Evita fragwürdig werden lässt. Regie führt Erik Petersen, die musikalische Leitung liegt bei Jürgen Grimm, die Titelrolle singt Anna Christiana Hofbauer. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.

Freitag/Sonnabend, 19.30 Uhr, Oldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.