• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Mit Backhaus ins Jubiläumsjahr

03.07.2010

JADE Zwei Jahre lang führte der Braker Michael Freels als Vorsitzender die Geschicke des Klootschießer- und Boßelvereins Kreuzmoor. Auf der Jahreshauptversammlung in Jabbens Gasthof in Südbollenhagen teilte er nun mit, dass er nicht wieder kandidieren wird. Als Nachfolger stellte sich Michael Backhaus aus Jaderberg zur Verfügung, der einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde.

Bei den weiteren Wahlen wurden die Amtsinhaber in ihren Positionen bestätigt. Lediglich Sandra Gerken und Mareike Rohde tauschten die Posten. Damit setzt sich der weitere Vorstand wie folgt zusammen: 2. Vorsitzender bleibt Matthias Gerken, 3. Vorsitzender Jan-Bernd Meyer, Kassenwartin Sandra Gerken, Schriftführerin Mareike Rohde, 1. Sportwart Christoph Müller, 2. Sportwart Uwe von Lienen, 1. Frauensportwartin Sandra von Häfen, 2. Frauensportwartin Sandra Gerken, 1. Jugendsportwart Helmut Bergel, 2. Jugendsportwart Kurt Kleinschmidt und Christian Runge, Schleuderballsport Jochen Tapkenhinrichs, Pressewart Georg Logemann. Kassenprüfer sind Thomas Bruns und Manfred Gerken. Fahnenträger sind Manfred Gerken, Michael Backhaus und Thomas Varenkamp, den Festausschuss bilden Klaus Schweers, Gertrud Thormählen, Anne Bramstedt und Günther Thormählen.

Helmut Bergel ist nicht nur Vereinsmitglied, sondern zugleich 1. Vorsitzender des Friesischen Klootschießerkreisverbandes Stadland. In dieser Funktion berichtete er über aktuelle Entwicklungen im Kreisverband sowie über die sportlichen Ergebnisse und die überregional bedeutsamen Veranstaltungen. Besonders hob er die Bedeutung der Jugendarbeit hervor und lobte in diesem Zusammenarbeit die Jugendbetreuer des Vereins Gertrud, Günther und Gerd Thormählen, Christoph Müller, Kurt Kleinschmidt, Manfred Gerken und Lars Nitschke.

Die Sportwarte stellten die vielseitigen und erfolgreichen Aktivitäten im Bereich Boßeln, Klootschießen und Schleuderball. heraus. Sorgen mache allerdings die Männer-Schleuderballmannschaft, die dringend neue Spieler benötigt, hieß es.

Ein Publikumsmagnet war wieder das plattdeutsche Stück der Theatergruppe „Von Snirgen und Zicken“: die Aufführungen besuchten über tausend Zuschauer.

Der Kassenbestand war aufgrund der Anschaffung neuer Trainingsanzüge rückläufig. Aus diesem Grund wurden die Jahresbeiträge erhöht. Der Einzelbeitrag beläuft sich nun auf 25 Euro, Familien bezahlen nun 32 Euro. Trotz der Erhöhung liegen die Beiträge im Vergleich zu anderen Vereinen „immer noch im unteren Bereich“, betonte der Vorsitzende.

Über einer Ehrenmitgliedschaft wurde lebhaft diskutiert, die Entscheidung darüber wurde aber ausgesetzt. 2011 besteht der Verein 100 Jahre. Zur Vorbereitung dieses Jubiläums wurde eine Arbeitsgruppe eingesetzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.