• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Wo Narren im Nordwesten ihre tollen Tage feiern

09.02.2015

Im Nordwesten Sie haben wochenlang im Verein, mit Freunden und Nachbarn an ihren Motivwagen gebaut, Kostüme genäht, mit der Musik- und Tanzgruppe geprobt – und jetzt freuen sich alle Narren im Nordwesten auf den Straßenkarneval. Dabei hoffen alle natürlich für die Umzüge auf trockenes Wetter und viele Zuschauer, die die Straßen säumen.

Damme

In Damme gehen die Uhren anders, besser gesagt vor. Denn hier findet der närrische Umzug bereits eine Woche vor Rosenmontag statt – und das gleich an zwei Tagen hintereinander. Am Sonntag, 8. Februar, und Montag, 9. Februar, mit rund 7000 Aktiven jeweils um 13.33 Uhr in Bewegung und wird etwa vier Stunden dauern. Ganz besonders für die Narren: Den Dammer Carneval gibt es seit 401 Jahren. Das Motto des „Dammer Carnevals“ lautet: Damme bleibt, was es stets war: Narrenhochburg, wunderbar! Hintergrund: Traditionell feiern die Dammer Carnevalisten ihren Straßencarneval schon eine Woche vor Rosenmontag. Das geht auf eine bischöfliche Entscheidung von 1892 zurück: Als die Kirche dem Narrenwesen damals Einhalt gebieten wollte und an Rosenmontag ein langes Gebet ansetzte, zogen die Dammer den Karneval einfach eine Woche vor.

Ganderkesee

Hier wird nicht Karneval, sondern Fasching gefeiert. Der große Umzug um den Ring startet am Sonnabend, 14. Februar, um 14 Uhr mit über 100 Festwagen, Fußgruppen und Musikzügen – dazu kommen Garden und Prinzenwagen. Das närrische Motto lautet in diesem Jahr: „Fasching ist unser Leben“. Und auch nach dem Umzug geht es weiter: Dann ist Party in den Lokalen und im Festzelt angesagt. Am 15. Februar gibt es 1030 Uhr Frühschoppen im Festzelt und ab 15.30 Uhr Kindertanz im Festzelt.

Varel

In Varel setzt sich der närrische Lindwurm der KG Waterkant am Sonnabend, 14. Februar, um 13.11 Uhr beim Brauhaus-Hotel in Dangastermoor in Bewegung. Über 50 Wagen und Fußgruppen beteiligen sich in diesem Jahr an dem Festumzug. In Varel ruft man weder „Helau“ noch „Alaaf“, sondern „Ahoi“.

Ramsloh

Hier lädt die Karnevalsgesellschaft (KVG) Ramsloh von 1959 zum närrischen Umzug ein. Fast 2000 Aktive beteiligen sich am 8. Februar daran mit 90 Fuß- und Wagengruppen. Über eine Tonne Bonbons und 20 000 kleine Tüten Popcorn werden unters Narrenvolk gebracht. Der Umzug startet um 14 Uhr beim Festplatz an der Schulstraße (gegenüber dem Hallenbad) in Ramsloh und dauert etwa drei Stunden. Auf dem Festplatz wird anschließend bis spät in die Nacht gefeiert und getanzt.

Lastrup

Der große Lastruper Karnevalsumzug startet am Sonntag, 15. Februar,um 14.11 Uhr und damit wieder zur gewohnten Zeit. Erwartet werden wieder an die 20 000 Teilnehmer. Der Umzug besteht aus über 50 Wagen- und Fußgruppen. Er wird von vielen Musikkapellen begleitet. Nach dem Umzug sind Jubel, Trubel und Heiterkeit in den Zelten und Gaststätten im Ort und dem großen Festzelt am Unnerweg.

Bühren

In Bühren in der Gemeinde Emstek werden am Sonntag, 15. Februar, nicht ganz so viele Besucher erwartet. An die 7000 können es aber durchaus werden. Hier startet der Umzug um 11.11 Uhr. Der Karneval Bühren glänzt eher durch seine Gemütlichkeit. Das ganze Dorf ist auf den Beinen, und fast jeder Verein ist mit einem Wagen oder als Fußgruppe am Umzug beteiligt.

Bremen

NWZLautstarke Samba-Rhythmen und Maskentanz statt Kamelle und Pappnasen:„Der große Circus“ lautet das Motto des 30. Bremer Samba-Karnevals, an dem sich etwa 1900 Aktive aus Deutschland und dem europäischen Ausland beteiligen. Am 6. und 7. Februar kommen 111 Gruppen in die Stadt, um den Bremern mit Samba-Trommeln, Maskenspielern und Stelzenläufern einzuheizen. Herzstück ist ein Umzug, der am 7. Februar ab 12 Uhr durch die Innenstadt führt. Dazu erwarten die Organisatoren etwa 30 000 Schaulustige, die dann die Straßen vom Startpunkt auf dem Marktplatz bis in das Szeneviertel Ostertor säumen.

NWZplay zeigt ein Video vom Faschingsumzug aus dem vergangenen Jahr:

Norbert Wahn
Redakteur
Politikredaktion
Tel:
0441 9988 2097

Weitere Nachrichten:

Karnevalsgesellschaft Ramsloh | Hallenbad

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.