• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Adventskalender: Weihnachtsgefühle im Sommer

21.11.2020

Oldenburg Das war eine merkwürdige Situation. Mitten im Sommer musste sich die Oldenburger Kunststudentin Hannah Reith (21) in die Vorweihnachtszeit versetzen. Advent statt Sonne, Punsch statt Eiscreme – das Experiment gelang.

Schnell tauchten die vielen bunten Lichter der Oldenburger Innenstadt in ihrem Kopf auf, sah sie den Lambertimarkt vor sich mit den vielen Menschen, die sich zwischen wundervollen Gerüchen und Farben tummeln...

Anlass für die sommerliche Kopf-Reise in die Weihnachtszeit war der Wettbewerb um das Motiv für den besonderen Oldenburger Adventskalender, der jedes Jahr von den Oldenburger Lions-Clubs präsentiert wird und der seit vielen Jahren ein wichtiger Bestandteil der NWZ-Weihnachtsaktion ist.

Um sich angemessen in die Lambertimarkt-Situation versetzen zu können, startete Hannah Reith eine Internet-Reise, schaute nach geeigneten Fotos, die als Anregung dienen konnten.

In Öl auf Papier entstand schließlich das Siegerbild des von der Kunstschule Oldenburg ausgelobten Wettbewerbs. Das Format DIN A 1, gemalt mit einem Spachtel, da es der Künstlerin mehr um die Atmosphäre als um die präzise bildliche Darstellung ging. Etwa drei bis vier Stunden dauerte es, bis Menschen, Buden, Bäume, Karussell und Rathaus in der gewünschten Adventsatmosphäre zu sehen waren.

Hannah Reith stammt aus Oldenburg und hat im aktuellen Wintersemester ein Studium Freier Kunst an der Hochschule der Bildenden Künste Saar in Saarbrücken angefangen. Über ihren künstlerischen Schwerpunkt sagt sie: „Ich experimentiere gerne mit verschiedenen Gestaltungsmitteln, setze meinen Fokus allerdings auf die Malerei.“

Vor ihrem Studium hat sie sich nach dem Erwerb der Fachhochschulreife an der FOG Oldenburg eine persönliche Orientierungsphase gegönnt, ist viel gereist und hatte sich vorübergehend von der Kunst entfernt. Aufgewachsen ist sie in einer Patchwork-Familie.

Was sie als Künstlerin erreichen möchte? – Eine eigene Sprache in der Kunst entwickeln, Gefühle deutlich werden lassen – wichtiges Thema sind dabei der Zustand der Umwelt und „das eigene Ich“, wie es sich in der Welt bewegt.

Das Original des Gemäldes ist übrigens in der Oldenburger Galerie „D’OR“ im Herbartgang ausgestellt, wo es gegen Höchstgebot am Ende der Weihnachtsaktion erworben werden kann.

Die Adventskalender mit Hannah Reiths Motiv werden in zahlreichen Oldenburger Geschäften angeboten und können für fünf Euro erworben werden. Die Besonderheit der Kalender: Hinter jedem Türchen befinden sich attraktive Preise, die von den Kalenderkäufern gewonnen werden können.

Jürgen Westerhoff Redakteur / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2070
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.