• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Bundeskönigsball: Tanzfreudig im Saal, treffsicher im Schießstand

25.10.2017

Oldenburg In festlichen Abendkleidern in allen Farben des Regenbogens oder Schützenuniform mit Hemd und Krawatte schritten sie unter dem Jubel ihrer Vereinskollegen in die Kongresshalle: die Würdenträger der verschiedenen Schützenvereine. Bereits zum 50. Mal veranstaltete der Oldenburger Schützenbund (OSB) in den Weser-Ems-Hallen in Oldenburg den Bundeskönigsball. Alle Schützen der Vereine im OSB waren eingeladen.

Den ganzen Abend über herrschte richtig gute Stimmung. Bei Chart-Hits wie „Auf uns“ von Andreas Bourani stürmten die vielen jungen Sportler auf die Tanzfläche. Wenn die „Sunset four“ einen Wiener Walzer oder Schlager wie „Skandal im Sperrbezirk“ von der Spider Murphy Gang anstimmten, kamen auch die älteren Gäste dazu und zeigten der Jugend, dass auch sie noch richtig feiern können.

Doch den Abend nutzten die Schützen nicht nur, um Party zu machen. In feierlicher Atmosphäre ergriffen sie die Gelegenheit, die Mitglieder anderen Vereine besser kennen zu lernen, denn viele sehen sich nur wenige Male im Jahr bei Wettkämpfen oder Meisterschafen.

Alle fieberten auf den Höhepunkt des Abends hin: die Proklamation des neuen Königshauses. Aus 14 der 16 Schützenkreise waren 422 Schützinnen und Schützen im Vorfeld angetreten. Mit fünf Schuss auf einen Scheibenstreifen versuchten die Mitglieder der Königshäuser, den Titel zu gewinnen. Mit tosendem Applaus bedachten die zahlreichen Gäste die Gewinner. Bei den Schützen erlangte Julian Mikczinski vom Schützenverein Sandkrug die Königswürde mit einem Teiler von 10,3. Zur Damenkönigin krönte Moderator OSB-Referent Jörg Kropp mit dem besten Teiler aller Teilnehmer (3,9) Sandra Scheffler vom SV Delmenhorst von 1847. Bei den Jugendlichen setzten sich Sarah Behrens vom SV Altenoythe mit einem Teiler von 23,3 und Mark Heinemann vom SV Tweelbäke mit einem Teiler von 9,3 durch. Ihnen überreichte der OSB-Präsident Peter Wiechmann die Insignien.


Mehr Bilder vom Ball unter   www.nwzonline.de/fotos 
Anna Lisa Oehlmann Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.