• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Live-Vorentscheid In Oldenburg: Wer wird Miss 50plus Norddeutschland?

03.05.2019

Oldenburg Wer wird Miss 50plus 2020? Frauen, die an einer Teilnahme an dem Wettbewerb interessiert sind, können sich ab sofort bewerben. Voraussetzungen: Sie sind mindestens 50 Jahre alt, haben die deutsche Staatsangehörigkeit, und es existieren keine öffentlichen Nackt- oder Erotikaufnahmen von ihnen.

Normalerweise konkurrieren laut Ralf Klemmer von der Miss Germany Corporation (MGC) jedes Jahr 500 bis 1000 Miss-50plus-Bewerberinnen um einen der 60 Plätze für das Final-Casting in Frankfurt am Main. Welche Frauen das sind, entscheidet sich ausschließlich anhand der eingereichten Fotos sowie einem Steckbrief. In Frankfurt gilt es dann, die Jury binnen kurzer Zeit von sich zu überzeugen, um unter die Top 20 für das Finale zu kommen.

Neu in diesem Jahr ist, dass sich interessierte Frauen auch über einen Live-Vorentscheid für die Top 60 qualifizieren können. Die erste Vorwahl dieser Art findet am Samstag, 18. Mai, in Oldenburg statt. Ab 14 Uhr werden 15 bis 30 Kandidatinnen im Business-Outfit im Famila Einkaufsland Wechloy zunächst von Ines Klemmer (MGC) interviewt, im Anschluss präsentieren sie sich in ihrem Lieblingsoutfit auf der Bühne. Die Gewinnerin darf sich mit dem Titel „Miss 50plus Norddeutschland“ schmücken und darf automatisch am Final-Casting teilnehmen.

Der Vorteil eines solchen Live-Vorentscheids liegt für Ralf Klemmer auf der Hand: „Jetzt können die Frauen sich präsentieren, ein Best Ager Model studiert mit ihnen eine Choreographie ein und die Frauen bekommen ein Catwalk-Training.“ Somit könnten die Frauen schon Bühnenerfahrung sammeln, die ihnen beim Casting in Frankfurt zugute käme.

Ein prominentes Ammerländer Mitglied der Jury, welches die Gewinnerin küren wird, ist Alphonso Williams, der Wiefelsteder DSDS-Sieger. Weitere Jury-Mitglieder sind die Oldenburgerin Marion Ellendorf, die im vergangenen Jahr den dritten Platz zur Miss 50plus gewann, sowie Lea Broer: „Sie war Miss Oldenburg 2011“, erzählt Ralf Klemmer, „wir haben sie durch Zufall in der Stadt getroffen.“ Und prompt entwickelte sich die Idee der neuerlichen Zusammenarbeit.

Hier finden Sie einen Artikel über Marion Ellendorff: Zwischen Pumps und Blasenpflastern, vom 21. November 2018

Bewerbung zur Miss-Wahl

Interessierte Frauen können sich bei Simone Zimmermann von der Miss Germany Corporation informieren und bewerben: Tel. 0441/8008640, bewerben@missgermany.de.

    www.missgermany.de

Weitere Live-Vorwahlen sollen im Laufe des Jahres bundesweit stattfinden. Wie viele und an welchen Orten, steht noch nicht fest. Mit dem Foto- und Videomaterial, das bei der Auftaktveranstaltung in Oldenburg entsteht, will Ralf Klemmer bei den Partnern für die Ausrichtung dieses Events werben.

„Was wir immer wieder hören“, erzählt Klemmer, „ist, dass man bei den Miss-Wahlen neue Leute kennenlernt. Logisch, viele wollen gewinnen, aber es werden auch viele Kontakte geknüpft, ob privat oder geschäftlich.“

Hier sehen Sie ein Video vom Finale 2018 in Bad Zwischenahn:

Lesen Sie auch: Schönheitswettbewerb in Bad Zwischenahn: Wahl zur Miss 50plus – ein Blick hinter die Kulissen

Jantje Ziegeler Redakteurin / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2157
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.