• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Gedruckt und digital: So arbeitet die Redaktion

03.02.2018

Oldenburg Das Interesse ist überwältigend. Seit zwei Wochen haben Abonnenten der gedruckten NWZ und des NWZ-ePapers freien Zugriff auf unseren Internet-Auftritt NWZonline.de. Und rund 18 500 Abonnenten haben sich bereits für das neue Angebot freischalten lassen.

„Für unsere Leserinnen und Leser ist das ein echter Mehrwert und eine Bereicherung des bestehenden Abos“, betont NWZ-Chefredakteur Lars Reckermann. Auf NWZonline.de werden Nachrichten aus Ihrer Heimat und der ganzen Welt rund um die Uhr aktualisiert und um Videos, interaktive Karten und Bilderstrecken ergänzt.

Die Redaktion der Nordwest-Zeitung arbeitet längst „crossmedial“, wie es in der Fachsprache heißt. Informationen und Inhalte werden für die gedruckte Ausgabe und die digitalen Kanäle aufgearbeitet und angepasst. Doch wie sieht das in der Praxis aus?

Um 6 Uhr geht der Rechner in der Redaktion an, normalerweise. Es kann auch früher sein, falls in der Region irgendwo die Schule ausfällt. Das hat der Frühdienst bereits zu Hause am Smartphone kontrolliert. Lage checken: E-Mails – hat ein Kollege in der Nacht Fotos oder einen Text geschickt? Whatsapp, Facebook, Twitter: Auch hier erreichen uns Leser spät abends oder in der Nacht, wenn sie uns darauf aufmerksam machen, dass etwas passiert ist. Presseagenturen, Polizei- und Verkehrsdienste: Ist irgendwo eine Autobahn gesperrt, weil es einen Unfall gegeben hat?

Gegen 6.15 Uhr ist die Nachrichtenlage klar. Alle Infos zum möglichen Schulausfall stehen dann bereits auf unserer Webseite – und sind über Whatsapp, Facebook und Push-Nachricht über die NWZonline-App bereits an unsere Leser geschickt worden.

Ist irgendetwas passiert, ein Brand oder ein schwererer Unfall? In diesen Fällen werden jetzt schnell die wichtigsten Informationen bei der Polizei abgefragt.

Früher Start in den Tag

6.30 Uhr: Zeit für unseren ersten Newsletter: Verkehrsmeldungen, die wichtigsten vier aktuellen Nachrichten und ein Wetterbericht gehen jetzt freundlich verpackt an unsere mehr als 8000 Abonnenten des Whatsapp-Newletters.

7 Uhr: Während wir jetzt die Nachrichten auf unserer Webseite neu ordnen, wünschen uns einige unserer Leser einen schönen guten Morgen – und wir zurück.

NWZonline.de: Abonnenten der digitalen Nordwest-Zeitung (NWZ-ePaper) können mit ihren bestehenden Zugangsdaten unbegrenzt auf NWZonline.de zugreifen. Abonnenten der gedruckten Nordwest-Zeitung können sich in drei einfachen Schritten im Internet freischalten.

Whatsapp-Newsletter: Bis zu dreimal täglich erhalten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten und Infos aus dem Oldenburger Land und der Welt. Wie Sie sich anmelden können, erfahren Sie hier.

Wir blicken nun ins Lokale. Worüber spricht Ihr Heimatort, worüber die Region? Die spannendsten Geschichten präsentieren wir prominent auf unserer Webseite: Da ist zum Beispiel ein interessanter Artikel in der Lokalausgabe für die Wesermarsch erschienen, von der die Leser in Oldenburg noch nichts wissen. Wir sorgen dafür, dass unsere Leser eine Auswahl aller Geschichten aus dem gesamten Nordwesten auf NWZonline.de und allen unseren digitalen Kanälen lesen können.

Gegen 10 Uhr kommen die Kollegen in die Lokalredaktionen. Und damit auch die ersten neuen Geschichten. In Cloppenburg oder Jever hat es einen Überfall gegeben? In Nordenham ist gerade eine wichtige Entscheidung gefallen? Die Reporter schwärmen aus, machen sich ein Bild von der Lage und berichten live vom Ort des Geschehens.

Der zuständige Redakteur entscheidet, wo die Geschichte auf der Webseite stehen soll, wie sie per Facebook, NWZonline-App oder Whatsapp an die Nutzer ausgespielt und für die gedruckte Ausgabe aufbereitet wird. Bei besonders wichtigen Nachrichten werden schnell alle Kanäle bedient: Die A1 ist voll gesperrt? Dann erfahren unsere Leser das per Eilmeldung auf der Webseite, Nachricht auf Whatsapp, Facebook oder per Push-Meldung über die NWZonline-App sofort.

11.30 Uhr: große Redaktionskonferenz. Nach der Blattkritik werden die Themen des Tages diskutiert und die gedruckte Ausgabe geplant. Unser Daten-Analyst informiert, welche Themen online gefragt sind. Die Nutzer interessieren sich gerade für ein neues EU-Gesetz? Unsere Reporter bringen in Erfahrung: Was bedeutet dieses Gesetz für das Oldenburger Land? Ein Spezialist in der Redaktion ist schnell gefunden. Unser TV-Team bringt seine kurze Erklärung im Video über die Webseite auf kurzem Weg an die Leser.

12 Uhr: Zwei Newsletter werden verschickt. Was muss ich jetzt im Oldenburger Land wissen? Die wichtigsten Nachrichten gehen jetzt an unsere über 8000 Whatsapp-Abonnenten raus. Noch etwas ausführlicher ist unser Email-Newsletter, der an etwa 2600 Abonnenten verschickt wird. Darin werden etwa acht spannende Berichte verlinkt.

14 Uhr: Es erscheinen nun laufend Geschichten aus allen NWZ-Redaktionen, sowohl aus dem Newsroom als auch von den Kollegen aus den Lokalredaktionen im gesamten Oldenburger Land. Insgesamt sind rund 100 Redakteure im Einsatz – ein Großteil davon in den 15 Lokalredaktionen.

14.45 Uhr, kurze Mittagskonferenz: Wie haben sich die Geschichten über den Tag entwickelt? Welche Fragen unserer Nutzer sind über die Online-Kanäle zu den Themen aufgetaucht? Nun geht die Produktion der gedruckten NWZ in die heiße Phase.

17 Uhr, Blattabnahme-Konferenz: Gemeinsam mit der Chefredaktion schauen die Vertreter der einzelnen Redaktionen auf die Zeitung vom morgigen Tage. Trifft die Überschrift ins Schwarze? Welche Geschichte wird noch um Informationen erweitert? Was wird kommentiert? Jetzt steht das grobe Gerüst.

Ausblick auf Themen

20 Uhr, der dritte Newsletter für die Whatsapp-Abonnenten präsentiert unseren Lesern wieder die vier stärksten aktuellen Nachrichten. In diesem Newsletter geben wir auch einen Ausblick auf die wichtigsten Themen des kommenden Tages.

22 Uhr: Wie haben die Baskets gespielt? Sie konnten das Spiel nicht live verfolgen? Kein Problem. Das Ergebnis gibt es ganz bequem aufs Handy. Der Reporter vor Ort fängt die Stimmen zum Spiel ein. Was Trainer und Spieler denken, lesen Sie entweder noch spät auf der Homepage, oder morgens ganz bequem am Schreibtisch in der gedruckten Zeitung oder dem NWZ-ePaper.

23.45: Die letzten Neuigkeiten des Tages sind gerade in der Zeitung verarbeitet. In wenigen Stunden liegt Ihre NWZ bereits im Briefkasten.


  bit.ly/nwz-redaktion 

Weitere Nachrichten:

NWZonline | Nordwest-Zeitung | Facebook | Twitter | Polizei | EU

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.