• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Hilfsaktion ist noch nicht am Ende

30.12.2017

Oldenburg Mit einem großartigen Zwischenergebnis geht die NWZ-Weihnachtsaktion ins neue Jahr. Mehr als 220 000 Euro haben die Zeitungsleser in den vergangenen Wochen auf die Spendenkonten der Aktion überwiesen – und bis Anfang Februar wird weitergemacht. Erst dann wird die Bilanz der Weihnachtsaktion gezogen, die in diesem Jahr das Projekt „Kiola“ unterstützt.

Das Kunstwort „Kiola“ steht für „Kurzzeitwohnen im Oldenburger Land“. Dahinter verbirgt sich ein Heim für behinderte Kinder und Jugendliche, die normalerweise in ihren Familien leben. Für einen vorübergehenden Zeitraum sollen diese Kinder und Jugendlichen in dem „Kiola“-Heim aufgenommen werden, damit sich in dieser Zeit die Eltern und Geschwister erholen und neue Kraft für die schweren Herausforderungen schöpfen können. Zur Verfügung steht das Heim allen betroffenen Familien im gesamten Oldenburger Land zwischen Nordseeküste und Dammer Berge.

In den nächsten Wochen wird es unter anderem noch mehrere Konzerte zur Unterstützung der Aktion geben. So lädt wie in den letzten Jahren der Shanty-Chor Oldenburg zum Konzert am Sonntag, 7. Januar, in die Wandelhalle Bad Zwischenahn ein.

Ebenfalls zugunsten der NWZ-Weihnachtsaktion ist ein Benefizkonzert der „Happy German Bagpipers“ am Sonntag, 14. Januar, um 17 Uhr in der Cosmas-und-Damian-Kirche in Bockhorn (Landkreis Friesland). Die Mädchen-Dudelsackgruppe tritt dort seit Jahren regelmäßig für den guten Zweck auf.

Am Sonntag, 4. Februar, singt der beliebte Oldenburger Gospelchor „Sound & Joy“ um 16 Uhr in der Garnisonkirche in der Oldenburger Peterstraße, um das „Kiola“-Projekt zu unterstützen.

Für den 3. Februar ist ein Klassik-Überraschungskonzert in Oldenburg geplant.