• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

So tanzt die Region in den Mai

30.04.2019

Oldenburger Land Wer am 1. Mai etwas unternehmen möchte, dem scheint zumindest schon mal das Wetter in die Karten zu spielen: Am Mittwoch sollen sich bei angenehmen 18 Grad Sonne mit Wolken abwechseln. Und bei den Veranstaltungen ist für jede Generation etwas dabei. Hier gibt’s einen Überblick:

1. Mai in der Wesermarsch

Das Partyvolk kommt in Stollhamm wieder voll auf seine Kosten, allerdings schon an diesem Dienstag, 30. April. Zum Tanz in den Mai erwarten die Organisatoren von der Freiwilligen Feuerwehr Stollhamm wieder zahlreiche Schaulustige und Tanzwütige. Um 19.30 Uhr wird sich der Festumzug am Sportplatz in Bewegung setzen. Am Huus an’n Siel wird der Maibaum aufgestellt, zum Maitanz lädt die Feuerwehr dann ab 22 Uhr in die Sporthalle ein. Das DJ-Team von BeatPoint will mit Partymusik für Stimmung sorgen. Einlass ist ab 16 Jahren.

> Lesen Sie auch: Brauchtum in Butjadingen – Butjenter feiern in den Mai
> Lesen Sie auch: Tradition in Stadland – Fünf Maibäume ragen in den Himmel

1. Mai im Ammerland

Zum Frühtanz werden im „Spohler Krug“, Wiefelsteder Straße 26 in Spohle wieder Tausende Besucher erwartet. Für die Feiernden gibt es ein Doppelzelt und ein Oldie-Zelt. Los geht es um 9.30 Uhr. Neben Partysänger Tobee treten beim Frühtanz auf: Sunset Four, Anna-Maria Zimmermann, Late-Night-Showband, Compact-Disco und House Freakz. DJ Holli legt auf. An der Tageskasse kosten die Tickets 15 Euro – Zutritt erst ab 18 Jahren.

Wer ganz traditionell in den Mai tanzen will, kann das beim Ammerländer Bauernhaus im Freilichtmuseum in Bad Zwischenahn tun. Dort lädt wieder der Verein für Heimatpflege zum Maibaumsetzen ein. Um 19 Uhr beginnt die Feier, Musik gibt es von den „Buurnhus-Musikanten“.

Lesen Sie auch: Vereine tanzen in den Mai
Lesen Sie auch: Schlossfloh am 1. Mai in Rastede

1. Mai im Landkreis Oldenburg

Der „Bier- und Burgertreff“ findet am 1. Mai, ab 11 Uhr, an der Klosterschänke auf dem Hof Logemann, Hinter den Bräken 3 in Bergedorf statt. Es gibt Klosterbier vom Fass und Leckereien aus dem Foodtruck. Außerdem startet im Melkhus‘ Bergedorf die Saison mit Quarkspeisen und Milchshakes.

Lesen Sie auch: Freizeit in Ahlhorn – „Mai(b)rauch“ lockt an die FischteicheLesen Sie auch: Dötlingen begrüßt den Wonnemonat
Lesen Sie auch: Ganderkesee tanzt in den Wonnemonat

1. Mai in der Stadt Oldenburg

Der Frühtanz am Drögen Hasen, Drögen-Hasen-Weg 111 in Oldenburg startet ab 11 Uhr. Auf die Ohren gibt es Funky-, Disco- und Electro House mit Funky Rockerz, Einlass ist ab 21 Jahren.

Ebenfalls ab 11 Uhr geht bei der Finca & Bar Celona, Ammerländer Heerstraße 252 die Party mit DJ Paddy los.

Um 11 Uhr veranstaltet der DGB am Rathausmarkt eine Kundgebung „Europa jetzt aber richtig“ mit Zukunftsdialog, anschließendem Familienfest und Mitmachaktionen. Weitere Kundgebungen des DGB gibt es unter anderem in folgenden Städten: Nordenham (Jahnstraße, 10 Uhr), Delmenhorst (An den Graften, 11.30 Uhr), Brake (Postplatz, 10.30 Uhr), Varel (An der Weberei, 11 Uhr) oder Vechta (Europaplatz, 13 Uhr).

Lesen Sie auch: Mit Übersichtskarte über alle Termine – So feiert Oldenburg in den Mai
Lesen Sie auch: 1. Mai in Oldenburg – Geänderte Termine am Mittwoch

1. Mai im Münsterland

Die Stadthalle Cloppenburg lädt am 1. Mai ab 15 Uhr zum Konzert der Gruppe „KUULT“ und ab 16.30 Uhr zur MaiPark-Party in den Cloppenburger Stadtpark. Die Konzerttickets für den Auftritt von KUULT, inklusive anschließender MaiPark-Party kosten an der Tageskasse 20 Euro. Wer nur zur MaiPark-Sause kommen möchte, kann ab 16.30 Uhr für 6 Euro bis in die Nacht im Stadtpark feiern. Einlass für die Party ist ab 18 Jahren, das Konzert ist ohne Altersbegrenzung.

In Thüle schlagen Tausende Besucher am 1. Mai bei der „Maisause“ beim Gasthof Sieger auf. Einlass ins Festzelt ist um 9 Uhr, los geht es dann um 10 Uhr. Musik machen die Band „Live Sensation“ und DJ Sven.

Sportlich geht es beim Radsportclub (RSC) Garrel zu: Dieser veranstaltet am 1. Mai die Schlemmer-Rad-Tour. Die Teilnehmer werden an sieben Stationen kostenfrei mit kleinen Delikatessen oder anderen Überraschungen verwöhnt. Start und Zielpunkt sind frei wählbar. Wer an der Tour teilnehmen möchte, benötigt einen Flyer, der an den Stationen für 1,50 Euro erworben werden kann.

Lesen Sie auch: Hier können Radfahrer an sieben Stationen schlemmen und genießen

1. Mai im Landkreis Friesland

Spielmannszüge, Posaunenchöre und Gesangsvereine besingen den Wonnemonat. Vielerorts im Landkreis Friesland wird der Maibaum auch kräftig begossen.

Lesen Sie dazu: Gesang, Girlanden und viel Grünzeug

Tonia Hysky Redakteurin / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2097
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.