• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
{{SHARING.setTitle("Pfingstsonntag beim Gildefest in Wildeshausen")}}
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Pfingstsonntag beim Gildefest in Wildeshausen

Timo Münzberg

Auch in diesem Jahr begann ganz traditionell mit dem großen Zapfenstreich und der Ansprache des Generals der Pfingstsonntag des Gildefestes in Wildeshausen.

Hunderte von Zuschauern hatten sich auf den Burgwiesen versammelt, um die Parade und das abschließende spektakuläre Feuerwerk live mitzuerleben. Danach ging es im Festzelt mit den Piccadilli und im Rathaussaal mit den Red Boys weiter.

Meterlange Schlagen hatten sich vor den Kassen gebildet, um eines der begehrten Tanzbänder zu ergattern. Kein Wunder, dass innerhalb kürzester Zeit die Stimmung auf der Tanzfläche kochte.

Überall im Festzelt wurde zu der Musik gesungen und geschunkelt. Teilweise so heftig, dass der Boden wortwörtlich bebte. Bis in die frühen Morgenstunden wurde so zu aktueller Charts-, Pop- und Schlagermusik getanzt und gefeiert.

Pfingstsonntag beim Gildefest in Wildeshausen