• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Balls - Für Geld Mach Ich Alles: Junger Leeraner gewinnt bei Pro7-Gameshow

28.05.2020

Leer /Köln Der 24-jährige Tobias Kotzelnik aus Leer lebt in einer glücklichen Beziehung. Trotzdem nahm er an der Pro7-Spielshow „Balls - Für Geld mach ich alles“ mit. In der Sendung demütigen sich die Teilnehmer für Geld, indem sie verschiedene Aufgaben absolvieren müssen. Der junge Leeraner musste einer fremden Person einen Zungenkuss geben - nackt in einer Sauna.

„Die Sendung wurde am 18. und 19. Oktober in Köln aufgezeichnet“, sagte Tobias Kotzelnik einen Tag nach der Ausstrahlung am Dienstagabend. Der junge Mann bewarb sich bei der Sendung und erhielt schon kurze Zeit später einen Anruf vom Sender. Auf die Frage, was er auf keinen Fall tun würde, antwortete er damals: „Mich ausziehen!“ In der Spielshow tat er dies am Ende aber dann doch.

Zunächst ging es darum, eine fremde Person zu küssen. Von den 50 Kandidaten wollten dies 45 machen. Der Moderator verkündigte den Teilnehmern, dass es ein Zungenkuss sein muss. Dazu waren dann nur noch 33 Teilnehmer bereit. Dann folgte die Ankündigung, der Kuss muss pudelnackt in der Sauna stattfinden.

Auf die Frage des Moderators, wer alles vergeben sei, meldete sich der junge Leeraner. Er ist seit einem Jahr vergeben, sagte er in der Sendung. Vor dem Küssen habe er keine Scheu. Als Altenpfleger würde es häufiger mal vorkommen, sagte er. Und natürlich setzte der Moderator ein weiteres Mal einen drauf: Der Teilnehmer müsse der unbekannten Person das Gebiss mit der Zunge rausholen und sich selbst einsetzen. Da waren es nur noch sechs Kandidaten, die diese Aufgabe für Geld machen wollten. Die Gebote starteten bei 500 Euro. Keiner meldete sich. Auch 1500 Euro ließen die sechs Kandidaten kalt. Bei 1800 Euro schlug Tobias Kotzelnik zu.

Eine Sauna wurde ins Studio geschoben. Kotzelnik entkleidete sich hinter einem Sichtschutz und trat mit einem Handtuch bedeckt seine Aufgabe an. Die bis dahin unbekannte Person in der Sauna stand auf und ließ den Bademantel fallen. Kotzelnik dachte in dem Moment „Oh mein Gott.“ Er hatte nicht mit einer jungen dunkelhaarigen Frau gerechnet. Die anderen Teilnehmer der Challenge ärgerten sich. In Gedanken war Tobias Kotzelnik aber die ganze Zeit bei seiner Freundin, gestand er. Er meisterte die Aufgabe, kassierte das Geld und verließ die Sendung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.