• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Rastede sucht den Superstar

22.07.2010

RASTEDE Eines stellt Kreisjugenddiakonin Heike Scharf sofort klar: Einen Typ wie Dieter Bohlen werde es in Rastede nicht geben. Ansonsten, so muss auch Scharf eingestehen, habe die Veranstaltung der ev.-luth. Kirchengemeinde Rastede am 14. August am Denkmalplatz aber viel mit der bekannten TV-Castingshow gemein – angefangen beim Titel: Unter dem Motto „Rastede sucht den Superstar“ können junge Gesangstalente zeigen, was in ihnen steckt.

Eine dreiköpfige Jury, der unter anderem Elin Skrzipczyk aus Metjendorf angehört, entscheidet dann, wer Rastedes erster „Superstar“ wird. Dem Gewinner bzw. der Gewinnerin winkt eine professionelle CD-Aufnahme in einem Musikstudio. Auch die anderen Preise können sich sehen lassen: Der Zweitplatzierte erhält einen Gutschein über 50 Euro von MusicStation, für den dritten Platz gibt es einen CD-Gutschein über 20 Euro. Für alle gibt es eine „After-Show-Party“.

Teilnehmen können Jugendliche zwischen 13 und 20 Jahren, entweder alleine oder zu zweit. Zwei Lieder gilt es vorzubereiten, die auch auf einem Instrument begleitet werden können.

In jedem Fall müssen die ausgewählten Lieder aber auf CD mitgebracht werden. Bewerbungsbögen gibt es bei Heike Scharf (Telefon 04402/ 98 737 43) sowie im Internet. Diese müssen ausgefüllt bis Donnerstag, 5. August, bei Scharf im Jugendraum oder per Mail an heike.scharf@ejomail.de abgegeben werden.

Am Sonntag, 8. August, gibt es ab 17 Uhr zunächst einen Vorentscheid im Jugendraum der ev. Kirchengemeinde. Die besten von ihnen qualifizieren sich dann für das große Finale am 14. August.

Der Gesangswettbewerb ist einer der Höhepunkte des diesjährigen Gemeindefestes der ev.-luth. Kirchengemeinde Rastede am 14. August. „Es soll ein Fest für alle werden“, betont Kreisjugenddiakonin Heike Scharf. Los geht es um 11 Uhr mit dem Familiengottesdienst in der St.-Ulrichs-Kirche. Anschließend wird gegrillt. Für die jüngeren Besucher gibt es unter anderem eine Spielwiese im Pfarrgarten und ein Bastelzelt, außerdem ist eine Holzkünstlerin vor Ort.

Jugendliche können bei dem Gemeindefest Ritterstühle aus Holz kaufen und bemalen. „Märchen für Erwachsene“ wird Gunda Wedelich erzählen, und für die musikalische Unterhaltung sollen verschiedene Gruppen aus der Gemeinde sorgen.

Entspannt wird es am Nachmittag bei der „Cocktail-Lounge“ im Garten, die von einem Pianisten begleitet wird. Am Abend können die Mädchen und Jungen Stockbrot über dem Lagerfeuer backen. Auf eine Überraschung können sich die Gäste zum Ausklang des Gemeindefestes gegen 23 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.