• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Razz Auf Dem Hurricane Festival: „Ein High-Five auf den Bauch“

20.06.2019

Scheeßel /Emsland Aus dem Emsland direkt auf die Bühnen der Republik. Das ist RAZZ: Sänger Niklas Keiser, Gitarrist Christian Knippe, Schlagzeuger Steffen Pott und Bassist Lukas Bruns. Als Schülerband bekannt geworden haben sie bereits zwei Studioalben auf den Markt gebracht und waren unter anderem auf dem Lollapalooza, Deichbrand und auf dem Hurricane. Letzteres besuchen sie an diesem Wochenende wieder. Genauer gesagt am Samstagmittag auf der Wild-Live-Stage.

Die Band RAZZ Foto: Nils Lucas
Vor dem Auftritt haben die vier Emsländer ein Interview mit unserer Zeitung geführt: 

Frage: Vor fünf Jahren habt ihr das letzte Mal auf dem Hurricane gespielt. Da ward ihr noch gar nicht so lange als Band unterwegs. Wie war das damals für euch und wie fühlt sich das an wieder an den Eichenring zu kommen?

RAZZ: Wir haben damals als Gäste auf dem Hurricane gecampt und wurden samstags morgens aus dem Zelt geholt. Etwas erschöpft haben wir dann nicht damit gerechnet, dass um 12.45 Uhr das ganze Zelt voll sein würde. Jetzt wieder zurück zukommen und wieder dort zu spielen ist super cool. Wir freuen uns wahnsinnig auf dem Festival zu spielen, auf dem wir früher auch als Besucher waren.

Zur Erinnerung: Die Band RAZZ gibt es seit 2012. Seitdem sie 16 Jahre alt waren, steht das Quartett gemeinsam auf der Bühne.

Frage: Habt ihr ein Ritual oder mehrere vor euren Auftritten? Was wird sich wohl nie bei euch ändern?

Razz : Vor jedem Auftritt bekommt unser Drummer Steffen von jedem ein High-Five auf den Bauch.

Frage: Ihr vier auf einem Festival: Was darf auf keinen Fall fehlen? Was würdet ihr auf jeden Fall vergessen?

Razz : Gerade auf dem Hurricane sind Gummistiefel und eine Schnorchelausrüstung oftmals wichtig.

Vergessen würden wir wahrscheinlich genau das.

Frage: Wenn ihr die Chance hättet, einen Musiker oder eine Band zu treffen (egal aus welcher Zeit). Wer wäre das und was würdet ihr ihn fragen wollen?

RAZZ : Wir würden Morrissey fragen, ob er bitte in den Ruhestand gehen kann.

Frage: Was läuft bei euch momentan musikalisch rauf und runter?

Razz: Jede Menge: Lewis Del Mar, Sam Fender, Bob Moses, Balthazar, Bruce Springsteen, Tourist und und und...

Frage: 2017 habt ihr euer letztes Album auf den Markt gebracht. Dürfen sich die Fans in nächster Zeit auf eine neue Scheibe oder einen neuen Song freuen?

Razz: Ja, unsere Fans dürfen alles.

Auf jeden Fall dürfen sich den Fans auf ein Indie-Rock-Konzert der Extraklasse freuen. Treffpunkt ist die Wild-Live-Stage um 13 Uhr auf dem Hurricane Festival.

Alles weitere zum Hurricane-Festival lesen Sie hier in unserem Spezial

Nathalie Langer Kanalmanagement / Redakteurin
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2463
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.