• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Schlagzeugensemble aus Varel/Oldenburg erspielt sich 2. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“

29.05.2012

Schlagzeugensemble aus Varel/Oldenburg erspielt sich 2. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“

Beim diesjährigen 49. Bundeswettbewerb Jugend musiziert erspielten sich Nils Kochskämper (Varel), Alban Rumpf, Jakob Paetzold, Jente Tabeling (alle OL), einen hervorragenden 2. Preis mit 22 Punkten in der Kategorie Schlagzeugensemble in der Altersstufe IV. Sie überzeugten die Jury im Theaterhaus Stuttgart am Pfingstsonntag von ihrem Können. Das Ensemble gehört damit zu den besten Nachwuchsmusikern Deutschlands, die sich in insgesamt 160 Regional- und anschließend in 16 Landeswettbewerben bei „Jugend musiziert“ qualifiziert haben.

Nach dem 1. Preis beim Landeswettbewerb Niedersachsen haben sie beim Preisträgerkonzert in Wolfenbüttel, das von NDR 1 aufgezeichnet wurde, mitgewirkt. Himmelfahrt stellten sie ihr Programm für den Bundeswettbewerb, das sich aus den Stücken von Axel Fries (Anasazi, Amir, Silk Robe), Giovanni Sollima (Millenium Bug I), und Alexander Rumpf (Amaterasu) zusammensetzt, erstmals in der Weser Ems Halle in Oldenburg erfolgreich vor.

(Bild)

Von links: Alban Rumpf, Nils Kochskämper, Jakob Paetzold, Jente Tabeling

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.