• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

KÖNIGSSCHIEßEN: Senioren eröffnen Schützenfest

13.08.2005

WIEFELSTEDE Das Wiefelsteder Schützenfest hat den ersten Test gut bestanden. Die Senioren haben schon „vorgefeiert“.

von wolfgang müller WIEFELSTEDE - Eigentlich hatte Ingo Zimmermann, damaliger Präsident und heutiger Ehrenvorsitzender des Wiefelsteder Schützenvereins, die Senioren des Vereins „nur einmal hinter dem Ofen weglocken wollen“. 20 Kameraden folgten 1990 dem Aufruf – und blieben dabei. 50 Mitglieder sind es heute, die eine aktive Truppe im Verein bilden.

Und sie sind es auch, die das Schützenfest eröffnen. Stunden vor dem eigentlichen Auftakt mit der „Greatest Disco Night“ schießen sie um die Königswürde, und dann „geht‘s rund“. Berliner am Schmalzkuchenstand, die Bratwurst vom Grill, einen Schnaps an der dritten Bude und Freifahrten mit dem Karussell; die Schausteller sind es, die am ersten Tag des Schützenfestes – eines der größten der Region – die Senioren verwöhnen.

„Wir testen schon ‘mal, ob alles in Ordnung ist“, schmunzelt Ingo Zimmermann. Er leitet heute die Senioren des Vereins, die einmal im Monat, an jedem letzten Dienstag, die verschiedensten Ausflüge und Besichtigungsfahrten unternehmen – so führt am 30. August eine Kutterfahrt nach Spiekeroog.

Geschossen wird aber nur noch einmal im Jahr: zum Schützenfest, und da schließt sich niemand aus – auch nicht der älteste Schütze, Hans Küpker, der mit 80 Jahren immer noch eine sichere Hand hat. Als Senioren-Schützenkönig wurde gestern Abend Dietrich Hobbie proklamiert, seine Ritter sind Hermann Fastje und Franz Küpker.

Zum Wiefelsteder Schützenfest erhält Schützenkönig Dieter Jürgens heute, Sonnabend, um 18.30 Uhr am Rathaus die „Regierungsgewalt“. Um 20 Uhr sorgen „Face to Face“ und „Göt Net“ für Stimmung. Morgen, Sonntag, nach dem Umzug (14 Uhr) gastieren die Spielmannszüge Wiefelstede und Nethen sowie „Göt Net“, bevor die „Feschen Jungs“ Blasmusik „wie in alten Zeiten“ spielen.

Am Montag um 14.30 Uhr wird der Kindernachmittag mit einem Umzug (mit Blumenstöcken) eingeleitet, bevor Paule Witzig seine Späße macht. Bei der Schützenlieselwahl am Montag gibt‘s Live-Musik von „Blayfrey“ und den „Harlekins“, unterstützt von „DJ Wolle“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.