• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

WINTER: Silberne Hochzeit im Schnee

19.02.2009

LINDERNERFELD Wenn an diesem Donnerstag das Ehepaar Wempen aus Lindernerfeld den Hochzeitstag begeht, dann werden Erinnerungen an den Schneewinter vor 30 Jahren wach. Am 19. Februar 1979 hatte das Paar nämlich Silberhochzeit und deshalb eine große Feier geplant.

Wie Margarete Wempen erzählt, hatte sich schon einige Tage vorher eine Gruppe der Nachbarn zum Kranz- und Kronebinden versammelt. Damit sie die Kälte aushielten, wurden sie mit wärmenden Getränken versorgt. „Es begann mehr und mehr zu schneien und zu stürmen, und als der ganze ,Tross’ abends auf der Rückfahrt bei uns anklopfte, um sich noch einen Grog zu holen, lagen die Dünen schon sehr hoch“, weiß Margarete Wempen noch sehr genau. Als sich die Gäste zu später Stunde auf den Rückweg machten, hatte es wieder kräftig geschneit. „Auf dem Hochtanger Weg war es dann soweit – der Trecker saß total im Schnee fest! Da hieß es: Alles aussteigen und in der Dunkelheit einen Weg über das freigewehte Ackerland suchen. Eine der Frauen soll gesagt haben: ,Morgen steiht in’n Ammerländer: Hochzeitsgesellschaft im Schnee versunken!’“

Wie das Ehepaar Wempen später erfahren hat, waren alle Beteiligten aber gut nach Hause gekommen. Eine der Frauen habe sogar am nächsten Tag den ganzen Weg nach Westerstede zu Fuß zurücklegen müssen, um sich das pasende Kleid für die Feier abzuholen. Es war nämlich zwischenzeitlich ein Fahrverbot verhängt worden.

„Als an einem Tag bei uns auch noch das Telefon ausfiel, fürchtete ich schon um unsere Feier“, schildert Margarete Wempen die dramatische Zuspitzung der Wetterverhältnisse im Ammerland. „Einkaufen konnten wir nur noch mit dem Trecker, und das auch nur, weil die Zufahrt zu uns wegen des Milchtankwagens jeden zweiten Tag mit dem Schneepflug geräumt wurde.“

Am Ende konnte das Ehepaar dann doch in großer Runde feiern. Und so denken alle Beteiligten noch gern zurück an die „Silberhochzeit im Schnee“, die im Linderner „Rosenkrug“ gefeiert wurde.

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2604
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.