• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Wo auch Kinder gern schmökern

22.10.2009

JADERBERG Die Bücherei der evangelischen Kirchengemeinde Jaderberg ist die während der Herbstferien umgezogen. Sie präsentiert sich jetzt in einem größeren und schöneren Raum im Gemeindehaus. Das Team ehrenamtlicher Helferinnen mit Martina Preuß-Wehlage, Angelika Reuter, Anne Pargmann, Inis Müller, Uschi Reichling und Marion Müller, das die Bücherei betreut, hat ganze Arbeit geleistet. Die Besucher können jetzt die Bücher in zum Teil neuen Regalen fein säuberlich geordnet und übersichtlicher für alle Altersgruppen vorfinden.

Am Dienstag geöffnet

Zu den ersten Besuchern zählte eine Kindergruppe aus dem kommunalen Kindergarten, die im nächsten Jahr eingeschult wird. Die Kinder waren begeistert und wühlten in dem vorliegenden Bücherangebot nach ihren Lieblingsbüchern. Für die geliehenen Bücher gab es nach der Registrierung auch gleich eine blaue, mit Namen versehene Büchertasche, worin die Bücher stets aufbewahrt werden sollen. Jeweils ein Team von zwei Frauen betreut die Bücherei an den Öffnungszeiten, dienstags von 9 bis 11 und von 16 bis 18 Uhr.

„Seit dem letzten Jahr haben wir auch Bücher für Erwachsene. Wir haben auch aktuelle neue Angebote, nicht nur aus Spenden, auch Bücher, die aus der aktuellen Bestsellerliste kommen“, erzählen die Frauen vom Team. Die Bücherei verfügt über 1500 Kinderbücher und 700 Bücher für Erwachsene, weitere Buchspenden sind hier immer willkommen.

Spenden willkommen

Vor neun Jahren war die Bücherei aus den Beständen des Kindergartens eingerichtet worden. Es wurden neue Bücher gespendet, aber auch gebrauchte gut erhaltene Bücher von Kindern und Eltern in den Bestand gegeben. Weitere Spenden sind willkommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.