Navigation überspringen
nordwest-zeitung
ePaper Newsletter App Jobs Immo Trauer Shop

124. Schützenfest Wiefelsteder Schützen lassen’s krachen

Wiefelstede - Das Eventteam des Schützenvereins Wiefelstede ist derzeit fleißig unterwegs und hat auf allen Ebenen mit der Werbung für das 124. Wiefelsteder Schützenfest vom 11. bis 14. August begonnen – mit Flyern, Bannern, Plakaten und nicht zuletzt im Internet. Das Spektakel wird auch in diesem Jahr wieder jede Menge Party sowie Spiel und Spaß für alle Generationen bieten (siehe Programm Infokasten rechts).

Erstmals Rudelsingen

Mit dem 1. Wiefelsteder Rudelsingen im Festzelt belegt der Schützenverein nun auch den Sonntagabend, 13. August, ab 19.30 Uhr mit einem Event. „Wir haben bereits jetzt gut 500 Karten dafür verkauft“, meldet Christian Broziat vom Eventteam: „Aber es geht noch mehr“. Noch gibt’s in Wiefelstede Karten bei Lotto-Toto Brumund in der Hauptstraße und bei „Kiek rin“ am Wemkendorfer Weg. Auch in allen NWZ-Geschäftsstellen und online unter www.NWZ-Events.de gibt’s Karten für den kollektiven Singspaß quer durch alle Hits von gestern und heute.

Wer wird Schützenliesel?

„Wer wird Schützenliesel 2017?“ Diese Frage wird am Montag, 14. August, ab 20 Uhr ebenfalls im Festzelt beantwortet. Interessierte junge Damen können sich dort ab 21 Uhr für die Wahl anmelden – eine Sympathiewahl, bei der das Publikum entscheidet, und bei der der neuen Schützenliesel ein Preisgeld von 1000 Euro sowie – für ein Wochenende – ein Mercedes SLK Cabrio winkt. Die beiden Hofdamen (Platz zwei und drei) bekommen jeweils 300 Euro und für ein Wochenende einen Opel Cascada. Das ganze findet statt bei der Non-Stop-Party mit der Partyband „Line Six“ und DJ Paddy, die bereits um 20 Uhr beginnt. Die Teilnehmerinnen stellen sich dann auf der Bühne vor und tanzen dann mit einem Partner ihrer Wahl, bevor die Polonaise durchs Zelt beginnt. Die Siegerinnen werden gegen 24 Uhr bekannt gegeben.

Stapelwettbewerb

Im Vorfeld des Schützenfestes wird die Luft bleihaltig in Wiefelstede – bei der Schießwoche. Am Dienstag und Mittwoch, 1. und 2. August, schießen zunächst jeweils von 19 bis 22 Uhr die Schützenvereine in der Schützenhalle, von Montag, 7. August, bis Donnerstag, 10. August, ebenfalls jeweils von 19 bis 22 Uhr, sind die Teams von Betrieben, Nachbarn, Straßengemeinschaften und anderen Gruppen dran. Parallel dazu findet erstmals am 7. und 8. August ein Wettbewerb im Bierkistenstapeln auf dem Schützenplatz statt. Frauen- und Männerteams mit je fünf Mitgliedern müssen dabei möglichst viele leere Bierkisten horizontal stapeln. Den Siegerteams der vorigen Tage winken beim Finale am 9. August je ein 50-Liter-Fass, den Zweitplazierten ein 20-Liter-Fass Bier. Weitere Infos unter dirk.siemen@t-online.de.

Themen
Artikelempfehlungen der Redaktion

Ambulanter Pflegedienst nicht länger in kommunaler Trägerschaft? Johanniter sollen Sozialstation Sande übernehmen

Oliver Braun Sande

Emden-Coach Emmerling richtet Worte an seine Spieler „Jeder erwartet, dass wir absteigen – ihr könnt nur überraschen“

Carmen Böhling Dirk De Vries Emden

Holocaust-Gedenktag in Wildeshausen Erinnern und dem Hass die Stirn bieten

Thilo Schröder Wildeshausen

Wegen Wohnungsbauprojekt Alba Metall sieht seine Zukunft in Wilhelmshaven gefährdet

Suntke Pendzich Wilhelmshaven

Amtsgericht Varel Verdacht auf schweren Bandendiebstahl gegen zwei Georgier

Josepha Zastrow Varel
Auch interessant