• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Festival: Mit Literatur gegen November-Tristesse

29.10.2019

Wildeshausen Unter dem Motto „Vier Lesungen – vier verschiedene Orte“ begegnet der Kulturkreis Wildeshausen der November-Tristesse. Den Auftakt macht Robert Rauh, der am Freitag, 1. November (20 Uhr), aus „Fontanes Frauen – Fünf Orte, fünf Schicksale, fünf Geschichten“ liest. Ort ist das Trauzimmer des alten Rathauses Wildeshausen.

Eine spannende Lesung für Kinder mit René Schack gibt es am 16. November (15 Uhr) mit den Büchern „Räuber Ratte“, „Zogg“ und „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ in der Gildebuchhandlung. Schauspieler Schack wird den Tieren Leben einhauchen.

„Fels“ heißt der Familienroman von Kolja Mensing, aus dem der Kulturredakteur des Deutschlandfunks am 16. November ab 20 Uhr in der Galerie Wildeshausen lesen wird. Dies geschieht in Kooperation mit dem Arbeitskreis „Demokratie und Toleranz“.

„Ganz und gar nicht platt“ lautet der Titel des niederdeutschen Abends am 23. November (20 Uhr) in der Musikschule Wildeshausen, der von Annika Blanke und Renate Blauth gestaltet wird.


     www.kulturkreis-wildeshausen.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.