• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Fernsehen: Zahnarzt mit Vorliebe für Witzchen

19.10.2013

Bad Segeberg /Hamburg Im hohen Norden war er als „Bauer Piepenbrink“ bekannt: Der Entertainer Günter Willumeit begeisterte sein Publikum über Jahrzehnte mit Witzen und Döntjes. Im Alter von 71 Jahren starb der Künstler nach langer schwerer Krankheit am Donnerstag in Bad Segeberg, wie der Verlag Michael Jung am Freitag in Kiel mitteilte. Über Jahrzehnte trat Willumeit als „Bauer Piepenbrink“ auf.

Mit seinen Witzen und Parodien hatte er die Lacher auf seiner Seite – ob live vor großem Publikum im Saal oder auf Festplätzen, im Fernsehen oder im Hörfunk. Weniger spaßig dürfte vielen Segebergern der andere Willumeit in Erinnerung sein: Fast ein Vierteljahrhundert lang praktizierte er dort als freiberuflicher Zahnarzt. 1983 promovierte der „Dr. humor.“ an der Hamburger Uni zum Dr. med. dent. – mit einer Arbeit über Kiefertransplantationen. Aus seiner Leidenschaft für Humor machte er nach und nach seinen Beruf.

50 Sprech- und Gesangsstimmen sowie die meisten Dialekte beherrschte er. Vor allem Politiker nahm er für seine Parodien gern ins Visier. Willy Brandt, Franz Josef Strauß und der Schleswig-Holsteiner Gerhard Stoltenberg hatten es dem gebürtigen Ostpreußen, der in Bühnsdorf und Bad Segeberg groß wurde, angetan.

In TV-Sendungen des Norddeutschen Rundfunks (NDR) wie „Freut euch des Nordens“ und „Lachen aus Lüders Krug“ war er regelmäßiger Gast. Im NDR-Hörfunk plauderte er unter anderem morgens „Locker vom Trecker“ und beim „Kaffeeklatsch mit Bauer Piepenbrink“. NDR-Intendant Lutz Marmor würdigte den Komiker als einen „fröhlichen und kreativen Künstler“. Sein Humor und seine Liebe zu den Menschen im Norden hätten sein Leben bestimmt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.