• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Literatur: Zehn Frauen und vier Männer beim Wettlesen

02.07.2015

Klagenfurt Beim diesjährigen Wettbewerb um den prestigeträchtigen Bachmann-Preis treten 14 Autorinnen und Autoren mit unveröffentlichten Texten vor die Jury. Die 39. „Tage der deutschsprachigen Literatur“ wurden am Mittwochabend im österreichischen Klagenfurt mit einer Rede des deutschen Schriftstellers und Preisträgers von 2010, Peter Wawerzinek, eröffnet.

Die Preise werden an diesem Sonntag verliehen. Der Hauptpreis ist mit 25 000 Euro dotiert. Er ist nach der österreichischen Schriftstellerin Ingeborg Bachmann (1926– 1973) benannt. Im vergangenen Jahr hatte der Cartoonist, Musiker und Reiseschriftsteller Tex Rubinowitz den Preis gewonnen.

In diesem Jahr stehen zehn Autorinnen vier Autoren gegenüber. Die Mehrzahl lebt in Deutschland. Trotz des Sparkurses werde die Stadt Klagenfurt die Literaturtage weiterhin unterstützen, kündigte Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz (SPÖ) an. Der Bachmann-Preis habe einen großen kulturellen, touristischen und wirtschaftlichen Wert und müsse erhalten werden, sagte sie. Im Gegensatz zu 2014 werden jedoch nur vier statt fünf Preise mit einer Gesamtsumme von 49 500 Euro vergeben (Vorjahr: 54 500 Euro).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.