ZETEL - Die Schüler und Schülerinnen der Außenstelle Zetel des Lothar-Meyer-Gymnasiums der Klassen fünf bis neun musizieren und rezitieren am Sonntag, 6. Dezember, zum Advent. Die Adventsveranstaltung findet um 16 Uhr in der Sankt-Martins-Kirche statt.

Die Instrumental-AGs I und II präsentieren sich an diesem Nachmittag mit einem Adventslied, einem englischen Tanz, einem Thema aus dem Marsch Nummer eins von Edward Elgar und dem Lied „Sailing“. Die Leitung hat Petra Roloff. Die fünften Klassen singen die Adventslieder „Wir sagen euch an den lieben Advent“ und „Tochter Zion“. Das Lied „Rock my soul“ wird von den sechsten Klassen gespielt und gesungen. Außerdem stellt die Klasse 5a die „Boomwhackers“ mit dem Stück „It’s good“ vor.

Kammermusik und Musical

Des weiteren gibt es verschiedene kammermusikalische Beiträge. Sabine Fischbeck wird auf ihrer Geige zwei Tänze von Georg Philipp Telemann spielen. Heide Sauer übernimmt am Klavier die Begleitung. Freya Oltmanns an der Blockflöte und Tom Philipp am Klavier tragen Stücke von Telemann und Basten vor. Carlotta Plantör und Nele Scheebaum spielen mit Querflöte und Klavier Adventslieder, ebenso wie Fredo Eilers, auch am Klavier. „Memory“ aus dem Musical „Cats“ wird von Greta Renken und ihrem Bruder Hauke Renken mit Querflöte und Klavier vorgetragen. Eine Improvisation gibt es von Fynn Eicke am Schlagzeug und Hauke Renken am Klavier.

Die im Sommer neu entstandene Arbeitsgemeinschaft Plattdeutsch trägt unter der Leitung von Godehard Gottwald Adventsgedichte vor. So wird Bennett Voogd „Sinterclaas“ von Johann Beyer sowie „Wiehnachtsmann“ und „Vör Wiehnachten“ von Hans Hansen Palmus rezitieren. Lena Janssen trägt „An Sankt Niklaas“ vor, ebenfalls von Hans Hansen Palmus.

Plattdeutsche Beiträge

Die Gewinnerin des Vorlesewettbewerbes der Außenstelle Zetel und Drittplazierte im Regionalentscheid, Nathalie Cassens, wird Adventsgeschichten vorlesen. Die Titel der Geschichten lauten „Die vier Kerzen“, „Die Alte“ und „Die 25. Stunde“.