• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Zwei deutsche Regisseure hoffen auf Filmpreis

02.12.2005

BERLIN BERLIN/DPA - Bei der Verleihung des 18. Europäischen Filmpreises am Sonnabend in Berlin haben auch zwei deutsche Regisseure Chancen auf den Hauptpreis. Wim Wenders ist mit seinem Familiendrama „Don’t Come knocking“ für den besten Film nominiert. Marc Rothemund geht mit „Sophie Scholl – Die letzten Tage“ an den Start. Zu den nominierten Produktionen gehören außerdem „Caché“ des österreichischen Regisseurs Michael Haneke, der Afghanistan-Film „Brydre“ („Brothers – Zwischen Brüdern“) der Dänin Susanne Bier, die belgisch-französische Koproduktion „L’ Enfant“ von Jean-Pierre und Luc Dardenne sowie der britische Streifen „My Summer of Love“ von Pawel Pawlikowski.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.