• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Landwirtschaft

Landkreis Aurich: Nach geheimer Wahl: Der neue Vorsitzende ist der alte

03.03.2020

Großefehn. Berend Tammen aus Blomberg bleibt Vorsitzender des Kreisverbandes Ostfriesland und Papenburg der Rassegeflügelzüchter. So das Ergebnis einer Kampfabstimmung in geheimer Wahl. Diese fand kürzlich im Rahmen der Jahreshauptversammlung statt: Tammen setzte sich mit 24 zu 16 Stimmen gegen Gerhard Neeland durch, Vorsitzender des Geflügelzuchtvereins Loppersum. 1407 Mitglieder gehören dem Kreisverband an.

Im „Compagniehaus“ in Ostgroßefehn hatten sich die Vertreter der 20 Vereine zu ihrer Jahreshauptversammlung getroffen. Anlass dafür war das 100-jährige Jubiläum des Rassegeflügel- und Vogelschutzvereins Spetzerfehn-Großefehn, das in diesem Jahr gefeiert wird. „Es ist schon beachtenswert, dass ein Verein so lange besteht und sich stets um die Zucht des Geflügels gekümmert hat“, sagte Großefehns Bürgermeister Erwin Adams in einem Grußwort. „Im Vorstand haben wir harmonisch und arbeitsintensiv gearbeitet“, blickte Tammen in seinem Jahresbericht auf die durchgeführten Geflügelschauen zurück.

Neben den Wahlen standen auch Ehrungen auf dem Programm. Für erfolgreiche Teilnahme an der Landesverbandsschau Weser-Ems erhielten Herbert Uden (Spetzerfehn), Erwin Iken (Esens), Max Niemann (Weener) und Andreas Meiners (Hinte) Urkunden der Landwirtschaftskammer. Ehrungen gab es auch für die Mitglieder des gastgebenden Vereins Spetzerfehn-Großefehn: Die Silberne Ehrennadel des Bundes erhielten Aljet Harberts, Heinrich Ehmen und Hinrich Hippen; die Silberne Ehrennadel des Landesverbandes ging an Timo Kleen. Die Goldene Ehrennadel des Bundesverbandes erhielt Taubenzüchter Reinhard Rademacher aus Marcardsmoor, der dem Verein Spetzerfehn-Großefehn angehört.

Geehrt wurden auch die Pokalsieger der 72. Kreisverbandsschau, die in Leer stattfand. Der Rassegeflügelverein Spetzerfehn-Großefehn sicherte sich den Titel vor den Züchtern aus Norden; Vorsitzender Erwin Burmeister konnte dafür den Pokal und das Titelband in Empfang nehmen. Außerdem wurden geehrt: Sebastian Müller (Jugendpreis, Altes Amt Stickhausen), Herbert Uden (Ziergeflügel, Spetzerfehn-Großefehn), Erwin Ihnken (Hühner, Esens), Hinrich Poppinga (Zwerghühner, Norden), Heiko Eilers (Tauben, Norden), Reinhard Rademacher (Zuchtbuch Tauben, Spetzerfehn-Großefehn).   Wiedergewählt wurden neben dem Vorsitzenden Berend Tammen der zweite Schriftführer Udo Hinrichs (Südbrookmerland), der Schatzmeister Rainer Bringmann (Wittmund) und der erste Zuchtobmann Harald Akkermann (Moormerland). Bestätigt wurde der zweite Jugendleiter Ulrich Oltmanns (Krummhörn); neu gewählt als Kassenprüferin wurde Asaya Ahrends (Spetzerfehn). Nicht wieder zur Wahl standen in diesem Jahr der zweite Vorsitzende Heinrich Martens (Deternlehe), der zweite Schatzmeister Siegfried Siefken (Spetzerfehn), der Schriftführer Wilhelm Sassen (Arle) sowie der Jugendleiter Joachim Jelten (Ammersum).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.