• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Landwirtschaft

Pferde als „enorme Bereicherung unseres Lebens“

19.04.2016

Wardenburg-Benthullen Die meisten der 35 Zimmer auf dem Hof von Susanne und Thorsten Klatte haben eine Terrasse. Allerdings heißen die Zimmer hier Box und die Terrasse Paddock. Und die Mieter haben alle vier Beine. Die Klattes betreiben auf ihrem landwirtschaftlichen Hof in Wardenburg-Benthullen (Kreis Oldenburg) eine Pferdepension.

Als Susanne Klatte in den Hof der Klattes einheiratete, gab es dort Kühe, Kälber, Bullen, Schweine und jede Menge Land. Das erste Pferd brachte die neue Schwiegertochter mit. Sie kannte die Pensions-Pferdehaltung aus ihrem Reitverein, wo sie auch Reitunterricht gab. „Für einen Verein ist das aber extrem schwierig. Da haben mein Mann und ich gesagt: Das können wir besser“, erzählt die 47-Jährige. Und so wurden Ende der 1990er Jahre ein erster Pferdestall und eine Bewegungshalle gebaut.

Heute, knapp 20 Jahre später, besteht der Hof Klatte aus einer nicht mehr allzu großen Schweinezucht, 30 Hektar Ackerbau (Mais und Getreide), 20 Hektar Grünland sowie 35 Pferdeboxen (größtenteils mit Paddock, damit die Pferde, immer wenn sie das Bedürfnis haben, raus können), einer Reithalle und drei Außenplätzen, davon ein Springplatz. „Als wir uns 2010 endgültig entscheiden mussten, in welchen Bereich wir investieren, fiel die Entscheidung nicht schwer: Die Rahmenbedingungen für die Schweinehaltung waren einfach zu schlecht“, berichtet der 47-jährige Thorsten Klatte. Die Entwicklung in den vergangenen Jahren gab den Klattes Recht. Heute tragen Landwirtschaft und Pensionspferdehaltung etwa gleich viel zum Familieneinkommen bei, von dem auch noch Thorsten Klattes Eltern und die zwei Kinder der Klattes leben müssen.

Freizeit leidet

„Wir bieten unseren Einstellern ein Rund-um-sorglos-Paket für ihr Pferd an“, sagt Susanne Klatte – „sieben Tage die Woche, 365 Tage im Jahr“. Sie gibt aber zu, dass die eigene Freizeit darunter massiv leidet. „Einen gemeinsamen Familienurlaub haben wir ewig nicht mehr gemacht.“

Die Pensionsgäste sind gemischt: Hannoveraner, Oldenburger, Ponys, auch ein Traber. Die Besitzer sind es ebenso. „Die Jüngste ist elf Jahre, die Älteste 60 Jahre“, erklärt Susanne Klatte. „Und nur vier Männer sind darunter“, ergänzt ihr Mann und bestätigt damit das Vorurteil, dass Pferde eben Frauensache sind.

Vormittags kümmern sich meist die Klattes um die Pferde: füttern, Boxen säubern, Pferde auf die Weide bringen. „Die meisten Besitzer kommen nachmittags, um dann mit ihren Pferden auszureiten, sie rumzuführen oder sich einfach nur so mit ihnen zu beschäftigen“, berichtet Susanne Klatte.

Neben der Unterbringung der Pferde bietet der Hof Klatte auch Reitunterricht, Wochenend-Workshops z.B. zu Bodenarbeit oder Sitzschulung und hat regelmäßig Ausbilder für Dressur und Springen auf dem Hof. „Außerdem organisieren wir gesellige Beisammensein.“

Hilfe beim Abschalten

Susanne Klatte weiß, dass ein Pferd kein billiges Hobby ist. „Aber gerade jungen Leuten hilft es beim Abschalten nach der Schule, und es schult das Verantwortungsbewusstsein.“ Wenn die Eltern mitmachten, würden sie mit ihrem Kind soviel Zeit zusammen verbringen, wie wohl bei kaum einem anderen Hobby ihrer Kinder.

Auch Susanne und Thorsten Klatte sehen die Pferdepension als „enorme Bereicherung unseres Lebens“. „Wir lernen so viele unterschiedliche Menschen und deren Ansichten kennen. Nicht selten sind wir auch deren privater Kummerkasten“, erzählt Susanne Klatte. Bereut haben die beiden Wardenburger ihre Entscheidung für eine Pferdepension nicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.