• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Einigung zu Bundes-Notbremse
Ausgangsbeschränkungen ab 22.00 Uhr

NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Lastrup

BV Kneheim kassiert Heimpleite

21.11.2007

KNEHEIM Die Tennisspielerinnen des BV Kneheim (Frauen 30) haben am Wochenende gegen den Verbandsliga-Rivalen Oldenburger TB eine 2:4-Heimpleite kassiert. Verbandsklassist Cappeln gewann dagegen beim TV Visbek mit 6:0.

Frauen 30, Verbandsliga: BV Kneheim - Oldenburger TB2:4. Den Einzelsiegen von Brunhilde Groenheim (7:6, 6:1) und Gaby Rolfes (4:6, 6:3, 6:3) folgten zwei Niederlagen von Rita Looschen (4:6, 1:6) und Anke Böckmann (4:6, 6:7). Die Doppel Groenheim/Looschen (1:6, 6:2, 3:6) und Rolfes/Böckmann (6:7, 6:4, 5:7) verloren jeweils in drei Sätzen.

Verbandsklasse, TV Visbek - SV Cappeln 0:6. Anke Schürmann (6:0, 6:0), Manuela Hülsmann (6:3, 6:0) und Andrea Poppe (6:1, 6:3) hatten wenig Mühe. Silke Gelhaus gewann nach hartem Kampf 7:5 und 7:5. Das Doppel Schürmann/Hülsmann siegte mit 6:3 und 6:2. Silke Gelhaus und Andrea Poppe gewannen 6:1, 7:5. Damit steht der SV Cappeln hinter dem punktgleichen TC Sternbusch auf Platz zwei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.