• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Lastrup

Focke sieht Lastrup im Aufwind

08.04.2008

LASTRUP „Es tut uns Leid, dass Du nicht wieder kommst“, bekannte der Lastruper CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Josef Osterkamp, nachdem sich der christdemokratische Kreisvorsitzende Georg Meyer von den örtlichen Parteimitgliedern verabschiedet hatte. Zuvor ging es bei der Versammlung unter anderem um die Delegiertenwahlen sowie um die Berichte der Lastruper Kreistagsmitglieder Alfons Brinker, Christa Huster-Klatte und Hubert Hannöver sowie von Bürgermeister Jürgen Focke. Beim Kreisparteitag vertreten Josef Osterkamp, Aloys Landwehr, Josef Gövert, Gregor Klostermann, Sandra Obermeyer, Anette Balkenhol und Ralf Meyer die Interessen des Gemeindeverbandes.

Focke informierte mit aktuellen Zahlen über die Entwicklung der Kommune. Derzeit zählt Lastrup 7005 Einwohner, von denen 5301 katholisch und 905 evangelisch sind. 799 Bürger gehören einer anderen Religionsgemeinschaft an, oder sich konfessionslos. 3245 Lastruper seien verheiratet, 434 verwitwet und 296 getrennt lebend. Nach Angaben des Rathauschefs ist die Zahl der in der Gemeinde lebenden sozialversicherungspflichtig Beschäftigten 2006 um fast 150 gestiegen. Die Arbeitslosenquote beträgt 5,8 Prozent, und liegt unter den Durchschnittswerten für den Kreis Cloppenburg, das Land Niedersachsen, und den Bund.

Focke ging von einer Fortsetzung der positiven Entwicklung aus, da sowohl im Gewerbegebiet am „Unnerweg“, als auch auf dem ehemaligen „Awila“-Betriebsgelände derzeit verstärkte Bautätigkeit herrsche. Eher schleppend verlaufe dagegen der Verkauf der für den privaten Wohnungsbau angebotenen Grundstücke.

Nach einer Diskussion über die politische Lage nach der Landtagswahl verwies Osterkamp als Gemeindeverbandsvorsitzender abschließend auf eine Veranstaltung mit der seit wenigen Wochen amtierenden, neuen Kultusministerin des Landes Niedersachsen, Elisabeth Heister-Neumann am Montag, 19. Mai, in Stapelfeld. Dort wird die Landespolitikerin zum Thema „Bildungspolitik für den jüngsten Landkreis“ sprechen.

5,8 Prozent

Arbeitslose

sprechen für

eine gute

Wirtschaft

5,8 Prozent

Arbeitslose

sprechen für

eine gute

Wirtschaft

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.