• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Lastrup

Geld in der Kasse: Landwehr regt Steuersenkung an

26.11.2007

LASTRUP Der Rat der Gemeinde Lastrup kann von den Steuereinnahmen dieses Jahres über eine Million Euro auf die „hohe Kante“ legen. Für das Haushaltsjahr 2007 waren keine Kredite nötig, auch nicht für die Investitionen. Das Gewerbesteuer-Aufkommen erreichte mit über 4,5 Millionen Euro ein Niveau, wie es bisher noch nicht da gewesen ist. Allerdings stieg auch die Gewerbesteuerumlage an das Land um 346 000 Euro. Der Rat beschloss deshalb den Nachtragshaushalt am Freitagabend einstimmig.

Frank-Henry Horn (SPD) sprach die Absicht an, in den kommenden Jahren Energie sparende Investitionen zu tätigen, zum Beispiel im Naturbad, die er sehr begrüßte. Aloys Landwehr, Fraktionssprecher der CDU, meinte: „Wir sollten darüber nachdenken, ob wir nicht in der Lage sind, ein kleines Zeichen zu setzen und die vor zehn Jahren notwendigen Steuererhöhungen wieder zurück zu führen.“

Zustimmung gab es für den SV Hemmelte zum Eintrag einer Grundschuld über 50 000 Euro für die Zwischenfinanzierung eines Teils der Baukosten für die neue Turnhalle. Nachweislich gelangten 2007 über 40 000 Euro über den Zweckverband Erholungsgebiet Hasetal in die Gemeinde. Ein Grund, die bisherige Probemitgliedschaft ab 2008 zur Regelmitgliedschaft werden zu lassen. Der Beschluss war einstimmig.

Auch in diesem Jahr wurden wieder besonders engagierte Lastruper Bürger mit dem Sozialpreis der Gemeinde ausgezeichnet. Josef Gövert aus Hemmelte, Georg Mählmann und Walter Klein, beide aus Lastrup, erführen laut Bürgermeister Jürgen Focke öffentliche Anerkennung für ihr vielseitiges Engagement, das sich meist in aller Stille zutrage. Sie erhielten eine Urkunde und eine Armbanduhr mit dem eingravierten Wappen der Gemeinde.

Josef Gövert ist in Hemmelte nicht nur Vorsitzender des Heimatvereins, sondern Ansprechpartner „für alles“. „Wenn in Hemmelte etwas erforderlich ist, ist Josef Gövert zur Stelle“, sagte der Bürgermeister. Georg Mählmann ist nicht nur seit über 30 Jahren im HGV aktiv, er ist ebenfalls seit vielen Jahren im Kolping und im Karnevalsverein einer der Aktivsten. Zudem hat er den Vorsitz im Nikolausverein. Walter Klein ist nicht nur bei den Anonymen Alkoholikern Ansprechpartner und Vertrauensperson. „Den Dorfpark und den Schützenplatz pflegt er fast wie seinen eigenen Garten“, lobte der Bürgermeister. Vielen Bürgern, die nicht dazu in der Lage seien, helfe er auch beim Winterdienst. „Auch Walter Klein ist immer zur Stelle, wenn es etwas zu tun gibt.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.