• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Lastrup

Haushalt: Lastrup will Klimaschutz fördern

27.03.2014

Lastrup „Wir haben die Zusage eingehalten, 2014 einen Haushalt ohne Kreditermächtigungen vorzulegen“, resümierte der CDU-Fraktionsvorsitzende Thomas Westendorf, nachdem die Gemeinde Lastrup 2013 erstmals seit 15 Jahren wieder einen hohen Kredit hatte aufnehmen müssen. „Auch in Zukunft sind aller Voraussicht nach ausgeglichene Haushaltspläne zu erwarten“, ergänzte Kämmerer Josef Pahls bei der Ratssitzung. Der Etat habe 2014 ein Gesamtvolumen der Erträge und Aufwendungen in Höhe von 9 558 000 € Millionen Euro.

Bei den Aufwendungen schlägt die Kreisumlage mit 2,7 Millionen Euro zu Buche. Bei den Investitionen in Höhe von rund drei Millionen Euro € ist der Neubau des Feuerwehrgerätehauses mit 1,5 Millionen Euro € der größte Brocken. Für den Erwerb von Grundstücken sind 400 000 Euro € eingeplant, für den Endausbau und die Erschließung von Baugebieten rund eine halbe Million Euro.

Im laufenden Jahr braucht die Gemeinde Lastrup trotz hoher Investitionen voraussichtlich keinen Kredit aufzunehmen. „Vieles ist erreicht. In den nächsten Jahren werden wir den Schwerpunkt der Investitionen auf die Dorferneuerung legen müssen“, betonte Westendorf.

Zum Thema Energie beschlossen die Ratsmitglieder: Die Gemeinde Lastrup fördert den Erwerb von Baugrundstücken beim Erstbau von Häusern mit 10 000 Euro, sowie ein Haus mit 70 KfW errichtet wird. „Im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes wollen wir etwas erreichen. Die höheren Aufwendungen für so ein Haus werden durch unseren Zuschuss gemindert. Anschließend spart der Bauherr Geld durch niedrige Energiekosten“, unterstrich Kramer weiter. Kaufen junge Familien ältere Häuser in der Gemeinde auf, werden energetische Sanierungen ebenfalls bezuschusst.

Für weitere sechs Jahre in ihren Ämtern bestätigt wurden Gemeindebrandmeister Walter Schumacher und sein Stellvertreter Albert Wilken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.