• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Leichtathletik

Speerwurf-Olympiasieger Röhler verpasst vierten Sieg

13.06.2018

Ostrava (dpa) - Sperrwurf-Olympiasieger Thomas Röhler hat seinen vierten Sieg in dieser Saison verpasst. Der 26-Jährige aus Jena kam beim Leichtathletik-Meeting im tschechischen Ostrava auf 87,28 Meter und musste sich nur Vizeweltmeister Jakub Vadlejch geschlagen geben.

Der Tscheche schaffte beim traditionsreichen Meetings "Golden Spike" mit 88,36 Meter die Tagesbestweite. Röhler hatte zuvor beim Diamond-League-Auftakt in Doha/Katar vor Weltmeister Johannes Vetter, der wegen einer Oberschenkelverletzung nicht am Start war, und dem pausierenden Andreas Hofmann gesiegt. Auch das Diamond-League-Meeting in Eugene/USA und das 20. Anhalt-Meeting in Dessau hatte Röhler für sich entschieden.

3000-Meter-Hindernis-Europameisterin Gesa Felicitas Krause ging diesmal über die 1500 Meter an den Start und wurde in 4:14,12 Minuten Zwölfte. Antje Möldner-Schmidt, Europameisterin von 2014, kam über die 3000-Meter-Hindernis mit der Saisonbestleistung von 9:43,38 Minuten als Zwölfte ins Ziel, direkt gefolgt von Maya Rehberg aus Bad Segeberg (9:44,82).

Über die 100 Meter setzte sich der 36 Jahre alte 2004-Olympiasieger Justin Gatlin aus den USA in mäßigen 10,03 Sekunden durch. Der 42-jährige Kim Collins (St. Kitts und Nevis), Weltmeister von 2003, siegte über die gleiche Distanz in dem für ihn organisierten Abschiedsrennen in 10,41 Sekunden.

Weitere Nachrichten:

dpa | Golden Spike

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.