• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Leichtathletik

Marathon-Ass Gabius will nicht bei WM starten

15.03.2017

Frankfurt Aus Ärger über den Verband hat der deutsche Marathon-Rekordhalter Arne Gabius seine Pläne für die Leichtathletik-WM ad acta gelegt. „Das war ein Thema. Jetzt habe ich gar keine Lust mehr, das ist vorbei“, sagte der 35-Jährige am Dienstag. Hintergrund ist nach Angaben von Gabius die vom Verband bislang nicht erfolgte Finanzierung seines Höhentrainingslagers in Kenia vom Februar.

Zuletzt hatte auch Olympia-Teilnehmer Florian Orth über mangelnde Unterstützung des Deutschen Leichtathletik-Verbands (DLV) geklagt. Die Wertschätzung für Läufer sei „sehr schlecht“ beim DLV, sagte Gabius wenige Monate vor der WM im August in London. Zudem sei seit der Neuordnung der Bundestrainer vieles durcheinander. In diesem Fall gehe es ihm aber „alleine um die Trainingslager-Erstattung“, die ihm als Kaderathlet zustehe.

Gabius, der in Stuttgart lebt und neuerdings für den Verein Therapie Reha Bottwartal startet, hatte im Oktober 2015 in Frankfurt den deutschen Rekord von 2:08:33 Stunden aufgestellt. Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro verpasste der Vize-Europameister über 5000 Meter von 2012 verletzungsbedingt.

Beim Halbmarathon am kommenden Sonntag in New York will er ein Comeback wagen. Seinen nächsten Marathon-Start plant er in Hannover am 9. April. Seine Teilnahme an der Heim-EM 2018 in Berlin ließ Gabius offen.

Gabius’ Läufer-Kollege Orth hatte zuletzt auf seine Teilnahme über 3000 Meter bei der Hallen-EM in Belgrad verzichtet. Der 27-jährige Regensburger kritisierte in einem offenen Brief die Nominierungskriterien und schrieb von „verstörenden Signalen“ von Seiten des DLV.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.