NWZonline.de Sport Leichtathletik

Neele Harms gewinnt in Großenkneten

30.05.2011

GROßENKNETEN Für das größte Aufsehen sorgte Neele Harms. Die 15-jährige Leichtathletin des TuS Ofen hängte im Fünf-Kilometer-Lauf, der zum „Zehnmeilenlauf“ des TSV Großenkneten gehörte, alle Konkurrenten ab. Nach 19:02 Minuten erreichte sie das Ziel. Damit unterbot sie die Qualifikationszeit für den D-Kader des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes (19:40) deutlich. Zweiter und schnellster Läufer war Jan Onkelbach (TuS Ofen) in 19:07 Minuten.

Der TSV Großenkneten, der die Veranstaltung zum vierten Mal ausrichtete, freute sich über einen Teilnehmerrekord. 533 Ausdauersportler erreichten in den fünf Wettbewerben das Ziel. Den Hauptlauf über zehn englische Meilen (16,09 km) gewann zum dritten Mal hintereinander Thomas Bartholome vom TSV Kirchdorf (54:47). Beste Läuferin war Andrea Garben (LT TuS Petersfen, 1:12:22 Std.). Das Rennen über zehn Kilometer gewann Stefan Schwengels vom TSV Großenkneten in 35:52 Minuten. Nach 40:02 Minuten war Frauen-Siegerin Dorothea Schwarzbach vom TSV Kirchdorf im Ziel.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.