• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Leichtathletik

Leichtathletik: Nerkamp holt vierten Sieg an Talsperre

02.01.2015

Oldenburg /Molbergen /Emden Alte Bekannte an der Talsperre, ein neues Gesicht auf dem Siegerpodest in Oldenburg: Während Jens Nerkamp und Christina Gerdes zum vierten Mal in Folge den Silvesterlauf in Molbergen gewannen, holte sich in Oldenburg erstmals Christoph Paetzke den Sieg.

Bei seinen drei bisherigen Starts hatte es für den Läufer des DSC Oldenburg über 10 Kilometer jeweils zum zweiten Platz gereicht: 2010 hatte er gegen den 10 000-Meter-Europameister von 2006, Jan Fitschen, keine Chance, in den beiden darauffolgenden Jahren musste er seinen Lokalrivalen Georg Diettrich vorlassen. Am Mittwoch hängte Paetzke auch diesen auf den letzten Metern ab und gewann in 31:34 Minuten mit sieben Sekunden Vorsprung vor Diettrich (LC Wechloy).

Im gleichen Lauf sorgte Michelle Kipp für Aufsehen: Die Läuferin des VfL Oldenburg gewann die Frauen-Wertung und verbesserte ihren eigenen Streckenrekord auf 36:34 Minuten. Zweite wurde VfL-Kollegin Paula Böttcher (41:01).

Derweil haben sich beim 37. Internationalen Silvesterlauf „Rund um die Thülsfelder Talsperre“ in Molbergen (Landkreis Cloppenburg) die Favoriten souverän durchgesetzt. Der Garreler Nerkamp, der für Grün-Weiß Kassel startet, erreichte das Ziel des Hauptlaufs über zehn englische Meilen (16,09 Kilometer) nach 53:31 Minuten und damit fast fünf Minuten vor dem Zweiten Andreas Oberschilp (LG Bremen Nord). Gerdes (BV Garrel) gewann die Frauenkonkurrenz in 1:05:23 Stunden sogar noch deutlicher.

Seinen Vorjahressieg wiederholt hat auch David Valentin beim Silvesterlauf in Emden. Der 17-Jährige von Olympia Dortmund gewann den 5-Kilometer-Lauf in 15:15 Minuten. Platz zwei war hart umkämpft: Meriton Hasanaj (2./MTV Aurich), Karsten Hollander (3./Hamburger SV) und die bestplatzierte Frau Michaela Möller liefen alle nach 16:12 Minuten ins Ziel.

Über 11,5 Kilometer siegte Ingmar Lundström (DJK Gütersloh) in 39:26 Minuten vor Achim Groenhagen (LG Harlingerland/ 39:38).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.