• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Leichtathletik

Das ist neu beim diesjährigen Oldenburger Marathon

11.07.2018

Oldenburg /Ammerland Die Strecke ist geplant und vermessen. „Sie ist exakt 42,195 Kilometer lang“, betont Dirk Spekker vom Organisationsteam des Oldenburg-Marathons. Nach dem Aussetzen der „vollen“ Distanz im vergangenen Jahr will der Marathonverein am 21.Oktober mit einem „Landschaftslauf“ von Bad Zwischenahn nach Oldenburg mehr Athleten anziehen, als das dem Stadtmarathon über zwei Runden in den Jahren bis 2016 gelungen war.

SPEZIAL: Lesen Sie hier alles zum Oldenburg Marathon

Und es scheint zu klappen: Von 1000 Anmeldungen wollen 176 den Marathon in Angriff nehmen. Und die Meldefrist ist noch lange nicht abgelaufen. Die meisten Teilnehmer erwartet Spekker aber beim Halbmarathon (21,1 Kilometer), der wie in 2017 auf zwei Runden in Oldenburgs Innenstadt gelaufen wird. Auch über zehn und fünf Kilometer sowie beim Kinderlauf bleibt alles wie gehabt.

Start vor dem Rathaus

Neu ist jedoch die Marathonstrecke, die um 9 Uhr in Bad Zwischenahn vor dem Rathaus angeschossen wird und zunächst im Uhrzeigersinn um das Zwischenahner Meer führt. Anschließend geht es an der Oldenburger Straße durch den Tunnel, um auf die südliche Seite der Bahnschienen zu kommen.

Sehen Sie hier eine Grafik zu der Strecke

An der Bahn lang geht es dann nach Oldenburg – nur beim Woldsee wird eine kleine Schleife über den Karkpadd, die Woldlinie und die Bloher Landstraße gedreht. Über den Drögen-Hasen-Weg und den Quellenweg führt die Strecke dann zur Dobbenwiese, von wo die Marathonis mit den Halbmarathon-Läufern zusammen noch eine Runde durch Oldenburg drehen.

Pasta-Party im großen Zelt

Um zum Start zu gelangen, richten die Veranstalter ab etwa 8 Uhr Bustransfers vom Zielbereich am Oldenburger Schlossplatz nach Bad Zwischenahn ein.

Neu ist auch die Pasta-Party, die erstmals am Vorabend im großen Zelt auf dem Schlossplatz stattfindet. Für diese muss man sich gesondert anmelden.

Start 2019 in Wardenburg geplant

Apropos Party: Die Organisatoren laden auch Betriebe in Oldenburg und umzu ein, mitzumachen. Zum einen bei der Halbmarathonstaffel, bei der vier Läufer je fünf oder sechs Kilometer zu laufen haben. Zum anderen um an der Strecke Stimmung zu machen.

Für den 21. Oktober suchen die Veranstalter noch Streckenposten, vor allem am Zwischenahner Meer. „Das dauert auch nicht so lange, bis die Läufer da durch sind“, betont Spekker und präzisiert: „Maximal zwei Stunden.“ Wer Interesse hat, kann sich unter helfer@oldenburg-marathon.de dafür melden.

Auch in 2019 haben die Organisatoren bereits etwas Neues geplant: Dann startet der Marathon in Wardenburg (Kreis Oldenburg). Im Jahr darauf soll in Rastede (Ammerland) losgelaufen werden.


     www.oldenburg-marathon.de 
Mathias Freese
Redakteur
Sportredaktion
Tel:
0441 9988 2032

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.