• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Leichtathletik

Leichtathletik: Mehrkämpfer bei EM-Probe gefordert

15.06.2018

Ratingen Die deutschen Mehrkampf-Asse wollen bei der Generalprobe am Wochenende in Ratingen die Katerstimmung vertreiben und sich Mut für die Europameisterschaften im August in Berlin holen. Denn bei der ersten EM-Qualifikation vor drei Wochen in Götzis erlebten die drei WM-Medaillengewinner von 2017 bittere Stunden.

Rico Freimuth gab wegen mentaler Erschöpfung auf und beendete die Saison. Carolin Schäfer produzierte drei ungültige Versuche im Kugelstoßen und muss die EM-Norm noch schaffen. Zufrieden war auch der WM-Dritte Kai Kazmirek nicht. Er löste mit 8329 Zählern zwar das EM-Ticket, dürfte aber mit einer solchen Punktzahl kaum auf dem angestrebten Medaillenrang landen. „Es ist Zeit, Ratingen zu rocken und in Form für die EM zu kommen“, kündigte der 27-jährige Athlet der LG Rhein-Wied kämpferisch an und betonte: „In Berlin will ich definitiv eine Medaille.“ Außerdem hofft er auf „einen Leistungssprung“ auf 8600 Punkte.

Den Heimauftritt dürfte Matthias Brugger nach seinen 8304 Punkten von Götzis keiner mehr streitig machen. Der Ulmer hatte 2017 bei der WM in London vorzeitig aufgeben müssen. Bangen um die EM-Teilnahme muss noch Niklas Kaul, der mit 8205 Zählern aktuell die Nummer drei ist. Der 20-jährige Mainzer tritt in Ratingen auf Rat seiner Trainer nicht an, um seinen jungen Körper nicht zu überfordern und einen systematischen Aufbau bis zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio nicht zu gefährden. Deshalb ist es gut möglich, dass Routinier Arthur Abele (31/Ulm) ihm bei seinem Comeback das EM-Ticket noch abjagt.

Unter Druck steht Vizeweltmeisterin Carolin Schäfer nach ihrem kapitalen Aussetzer in Götzis. „Es hat bei mir den Schalter umgelegt: Ich bin jetzt umso motivierter und hungriger, wieder das zu zeigen, was ich kann“, sagte die 26-jährige Frankfurterin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.