• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Leichtathletik

Berlin-Marathon: Trotz Bestzeit an Familienrekord vorbei

27.09.2010

BERLIN Mit bangen Blicken auf die Uhr absolvierte Sabrina Mockenhaupt die letzten Meter des 37. Berlin-Marathons. Doch als die persönliche Bestleistung feststand, fiel „Mocki“ entkräftet, aber glücklich ihrem Freund Georg in die Arme. Um eine Sekunde verbesserte die EM-Sechste über 10 000 Meter trotz miserabler Wetterbedingungen auf Platz vier ihre Bestleistung auf 2:26:21 Stunden und bescherte sich damit selbst ein versöhnliches Ende des Rennens. Elf Sekunden fehlten Mockenhaupt auf Rang drei und der Japanerin Tomo Morimoto, den angestrebten Familienrekord von Vater Alfred verpasste sie allerdings um über eine Minute. „Die Freude überwiegt ganz klar. Das war heute ein riesiger Schritt für meine Marathon-Karriere“, sagte die 29-Jährige nach dem Rennen, das Aberu Kebebe aus Äthiopien in 2:23:58 Stunden gewann.

Bei den Männern siegte der Kenianer Patrick Makau. In 2:05:08 Stunden verpasste der Jahres-Weltbeste aber den angepeilten Weltrekord von Haile Gebrselassie um mehr als eine Minute.

Trotz Dauerregen und Temperaturen von lediglich elf Grad säumten rund 700 000 Zuschauer die Strecke.

Unterdessen hat der querschnittsgelähmte ehemalige Turner Ronny Ziesmer in Berlin seinen zweiten Handbike-Marathon absolviert. Der Cottbuser kam am Sonntag zusammen mit seinem Trainer Heinrich Köberle in inoffiziellen 2:21:54 Stunden ins Ziel. Ziesmer, der sich 2004 bei einem Trainingssturz die Halswirbelsäule gebrochen hatte, war für das Unfallkrankenhaus Berlin an den Start gegangen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.