• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Leichtathletik

Wieder EM-Gold für Cross-Läuferin Klosterhalfen

11.12.2016

Chia/Italien (dpa) - Deutschlands große Laufhoffnung Konstanze Klosterhalfen hat ihren U20-Titel bei den Cross-Europameisterschaften im italienischen Chia eindrucksvoll verteidigt.

Die 19-Jährige vom TSV Bayer 04 Leverkusen kam in 12:26 Minuten gleich 17 Sekunden vor der zweitplatzierten Dänin Anna Emilie Möller ins Ziel. Als Vierte verpasste Alina Reh aus Ulm einen Podestplatz nach 4,15 Kilometern nur um eine Sekunde. EM-Dritte im Süden Sardiniens wurde die Britin Harriet Knowles-Jones.

Den EM-Titel im Männerrennen über 10,15 Kilometer gewann der Türke Aras Kaya (27:39 Minuten) vor seinem Landsmann Polat Kemboi Arikan (27:42) und dem Briten Callum Hawkins (27:49).

Bei den Frauen setzte sich Doppel-Europameisterin Yasemin Can auf der 8,15-Kilometer-Distanz in 24:46 Minuten durch. Die in Kenia geborene Türkin gewann vor Meryem Akda (Türkei/24:56) und der Norwegerin Karoline Bjerkeli Grövdal (25:26).

Beste deutsche Crossläufer waren bei den Männern Florian Orth (Regensburg) auf Platz 39 und im Frauenrennen Fabienne Amrhein aus Mannheim auf Rang 20.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.