• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Lemwerder

Geplante Mobilfunkantenne bleibt Thema

13.06.2006

LEMWERDER LEMWERDER/HFO - Der Betreiber eines Mobilfunknetzes möchte auf dem „Schwarzen Leuchtturm“ an der Niedersachsenstraße in Lemwerder eine Mobilfunkantenne montieren. Eine entsprechende Anfrage liegt im Rathaus vor.

Weil manche Bürger gesundheitliche Schäden durch Elektrosmog fürchten, lud jetzt die FDP-Fraktion den Bremer Hochschullehrer Professor Michael Hartje als Experten zum Thema in die jüngste öffentliche Fraktionssitzung ein. Begleitet wurde Hartje von der Bremerin Barbara Schneider, die sich seit Jahren mit der Thematik beschäftigt.

„Man kann nicht das uneingeschränkte Telefonieren mit dem Handy verlangen und auf der anderen Seite die Errichtung von Mobilfunkantennen ablehnen“, machte Hartje deutlich, der angab, kein Gegner, sondern ein Kritiker des Mobilfunks zu sein. Er empfahl den Liberalen, die Sorgen der Bürger um ihre Gesundheit – trotz oder wegen immer noch fehlender Langzeitstudien über die Auswirkungen des Elektrosmogs – ernst zu nehmen. Gleichzeitig sprach er sich dafür aus, dass in den Gemeinden eine moderne Infrastruktur vorgehalten werden müsse.

Diskutiert wurde im Verlauf des Treffen auch über die vom Bundesamt für Strahlenschutz vorgegebenen Grenzwerte, über die Ängste vor einer Strahlenbelastung sowie über finanzielle Auswirkungen der Antennenmontage auf den Wert der unmittelbar benachbarten Grundstücke. Ebenso ging es um die bauliche Gestaltung der Antenne. Hartje: „Für die Bürger nehmen die Belastungen ab, je höher die Antenne installiert wird.“ Die Leuchtturmhöhe von 22 Metern sei insofern „gerade noch in Ordnung“.

Letztlich könne die Gemeinde eine derartige Antenne nicht verhindern, sofern die gesetzlichen Bestimmungen eingehalten werden – so sieht es eine entsprechende Bundesregelung vor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.