• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Lemwerder

Ganz persönliche Geschenkideen

26.11.2018

Lemwerder Zweieinhalb Stunden vor der Eröffnung kamen am Samstag die ersten Besucher in die Begegnungsstätte Lemwerder geströmt. „Zuerst dachte ich, es seien Ausstellerinnen, die ihre Stände aufbauen wollen“, freute sich Wenke Nymark-von Lübken über das rege Interesse, das auch später nicht abreißen sollte.

Mit der tatkräftigen Unterstützung von Günther Nowotny hatte die Lemwerderaner Gleichstellungsbeauftragte auch in diesem Jahr wieder den Frauenhandwerkermarkt organisiert. 43 Stände wurden am Samstag und Sonntag in oder vor dem Gebäude aufgebaut. Die Kombination aus stimmungsvollen Feuertonnen, Düften, allerlei Leckereien und Handgemachtem unterschiedlichster Art sorgte für erste vorweihnachtliche Gefühle.

Als hart im Nehmen, wie es sich für mittelalterliches Volk gehört, bewies sich Michaela Sinn. Zusammen mit Dieter Reichenberg hatte die zum Lager des Ritters von Bardenfleth gehörende Bernerin ihr Zelt gleich hinter dem Torbogen des Begu-Geländes aufgeschlagen. Wenn die Rittersfrau nicht gerade hinter dem Tresen ihrer Hütte stand, konnte ihr beim Spinnen zugeschaut werden. Zu bunten Bordüren verarbeitete sie das selbstgesponnene Garn am Brettchenwebrahmen. Die angebotenen Bausätze für Stäbchenwebrahmen boten Gelegenheit, der eigenen Kreativität Zuhause freien Lauf zu lassen.

Äußerst kreativ ging es auch an den anderen Ständen zu, die Hübsches, Praktisches oder Schmackhaftes boten. Selbstgenähte Babykleidung, warme Socken, kuschelige Decken oder Kissen mit Rapsfüllung lockten genauso wie Bilder, Schmuck oder niedliche Teddybären.

Ganz persönlich waren die Geschenkideen von Sandra Jenchen. Die Künstlerin bot an, nach Vorlagen Portraits von Menschen oder Tieren zu zeichnen. Elke Zufall-Roth und Hannelore Buchholz-Winterhoff lockten mit neuen Pralinen-Kreationen. Das Team des Eine-Welt-Ladens verkaufte neben fair Gehandeltem frische Waffeln für den guten Zweck.

Bei den Besuchern kam der Frauenhandwerkermarkt wieder bestens an.

Schließlich bot er nicht nur Gelegenheit zum Kauf oder inspirierte zum Nachmachen, sondern sorgte auch für jede Menge netter und interessanter Gespräche.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.