• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Lemwerder

Umweltbewusstsein: Auf Knopfdruck gibt es perlendes Mineralwasser

15.05.2020

Lemwerder Frisches Trinkwasser – nichts löscht den Durst besser. Das ist eine Erfahrung, die in der Grundschule Lemwerder gemacht werden kann. Denn die Niedersachsen Wasser Kooperations- und Dienstleistungsgesellschaft hat als hundertprozentige OOWV-Tochter noch vor den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie in Lemwerder eine moderne Trinkwasserzapfanlage aufgestellt.

Nicht nur deutlich hygienischer, die neue Anlage löst die oft alten Trinkbrunnen, die inzwischen als Multiplikatoren für Krankheitskeime gelten, ab. Die moderne Technik kann dem erfrischenden acht bis neun Grad kühlen Nass auf Wunsch mit einem Knopfdruck auch fein perlende Kohlensäure zusetzen. Und das komme bestens an, so die Erfahrung von Niedersachsen-Wasser-Mitarbeiter Jörn Logemann, der zusammen mit OOWV-Regionalleiter Olaf Sonnenschein das Gerät offiziell an Schulleiterin Eike Glimm übergab. Mitgebrachte Flaschen oder Becher können ab sofort kostenlos in der Pausenhalle gefüllt werden.

Eines dieser im Verkauf 4400 Euro teuren Geräte stellen Niedersachsen Wasser und OOWV jeder Gemeinde, die Verbandspartner ist, für eine öffentliche Stelle zur Verfügung. Aber nicht nur das: Auch die spätere Wartung wird übernommen. „Am besten fängt man schon bei den Kleinen an, damit sie sich gar nicht erst an Softdrinks gewöhnen“, nannte Bürgermeisterin Regina Neuke als Grund, warum dieser Aufstellungsort ausgesucht wurde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir versuchen, die Kinder während des Unterrichts zu ermuntern, Wasser zu trinken. Es steigert die Konzentrations- und Leistungsbereitschaft beim Lernen. Der Trinkwasserspender fördert das Bewusstsein, aktiv an das Trinken zu denken. Außerdem führt dies zu einem umweltbewussten Umgang mit der wertvollen Ressource Wasser“, so die Schulleiterin, die im Vorfeld Regeln für den Umgang mit dem Gerät festgelegt hat.

Damit das Bewusstsein für diese nachhaltige Art, den Durst zu löschen, noch gesteigert werden kann, hatten Jörn Logemann und Olaf Sonnenschein eine „Wasserschatzkiste“ mit Experimenten, Poster, Spielen und vielen Informationen rund ums Thema mitgebracht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.