• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Lemwerder

Werbegemeinschaft: Diese Medizin bewirkt Wunder

08.04.2019

Lemwerder Ordentlich gelacht werden durfte am Samstagabend in der Ernst-Rodiek-Halle. Die Lemwerderaner Werbegemeinschaft hatte in diesem Jahr wieder die Speelkoppel Hoyerswege eingeladen, die nicht nur mit dem plattdeutschen Stück „De Neegste, bidde!“ die rund 200 Zuschauer begeisterte, sondern auch mit ihrem Nachwuchs glänzte, der den Auftakt des spannenden wie amüsanten Abends machte.

Die Jugendlichen des Ensembles brachten mit einem Teil ihrer plattdeutschen Adaption Des Films „Fack ju Göhte“ das Publikum ordentlich zum Lachen:  Um an die Beute seines Überfalls zu gelangen, nimmt Ex-Knacki Siggi Müller einen Job als Aushilfslehrer in der Schule an, weil auf dem Gelände die Beute vergraben liegt. Unterrichten soll er die 10b – die angeblich schlimmste Klasse der Schule. Ob das Geld gefunden wird, erfahren die Zuschauer erst im Sommer, hieß es am Ende der vergnüglichen und im besten Plattdeutsch dargebotenen 20 Minuten.

Nachdem sich die Bühne vom Klassenzimmer in eine Arztpraxis verwandelt hatte, ging es mit dem Dreiakter von Hans Schimmel weiter. Dort standen Dr. Brockmöller (Jan-Rainer Brahms), seine Sprechstundenhilfe Johanna Hauser (Sandra Stöver), deren „Stammkunden“ und die speziellen Medikamente des Arztes, die nicht nur bei den Patienten ihre Wirkung entfalteten, im Mittelpunkt des Geschehens.

Für Hilde Lüthje (Linda Tönjes-Hanitz) und Magda Freese (Heike Kroog) gehört der allmorgendliche Besuch beim Doktor zum Ritual. Sprechstundenhilfe Johanna gehen die beiden Hypochonder mittlerweile mächtig auf die Nerven – genau wie Dorfcasanova und Frauenschwarm Heiko Hoffmann (Harald Schrön), der nach der Behandlung seiner Potenzprobleme mit der „biologischen Wundermedizin“ plötzlich seine weibliche Seite auslebt, oder Willi Schulze (Rainer Vosteen), der immer neue Psychosen entwickelt.

Den verhängnisvollen Stein ins Rollen bringt jedoch Bauer Michi Groth (Herwig Kunst), der mit der Wundermedizin seine Pflanzen düngt. Die entwickeln ein gigantisches Wachstum. Stolz erzählt der Bauer der Zeitung von der Eigenurindüngung. Das ruft nicht nur Wilma Kunze (Linda Timmermann) von der Medikamentenzulassung auf den Plan, sondern auch Pharmavertreter Jochen Faust (Michael Orf) wittert das große Geschäft.

In der Vorstellung gab es mehr oder weniger gute Abnehmtipps wie Bewegung (mit dem Kopfschütteln, wenn es Essen gibt) oder Stuhlproben, zu denen Bauer Michi gleich die Beine mehrerer Sitzgelegenheiten mitbringt.

Spannend waren auch die Pausen in dem Dreiakter, in denen die Werbegemeinschaft Lemwerder 55 Gutscheine von örtlichen Betrieben im Wert von 850 Euro verloste.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.