• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Lemwerder

Theater: „Nich Heven un nich Höll“

07.01.2014

Lemwerder Die Werbegemeinschaft Lemwerder präsentiert am Sonnabend, 25. Januar, um 19 Uhr in der Pausenhalle des Gymnasiums Lemwerder das plattdeutsche Theaterstück „ Nich Heven un nich Höll“. Einstudiert hat den Dreiakter von Wolfgang Binder die Speelkoppel Hoyerswege.

Zum Inhalt: Für den jungen Markus Walther, dargestellt von Jan Kratzmann, ist das Leben zu Ende, bevor es richtig begonnen hat: Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Dabei war er gerade auf dem Weg zu seiner Freundin Kathrin (Desiree Heine), um bei deren Eltern, gespielt von Gerold Otte und Renate Otte, seinen „Antrittsbesuch“ zu machen.

Nun aber ist die Frage: Himmel oder Hölle? Eine Frage, die sich für Frau Düwel (Linda Timmermann) und Herrn Engelen (Wolfgang Liebegeld), den Vertretern dieser „Institutionen“, nicht so ohne weiteres beantworten lässt, dafür war der Lebens(ver)lauf des jungen Mannes nicht eindeutig genug. Deshalb wird Markus kurzerhand zur Erde zurückgeschickt. Gelingt es ihm, innerhalb von 24 Stunden ausnahmslos die Wahrheit zu sagen, wäre ihm ein Platz im Himmel sicher. Andernfalls ginge der Fahrstuhl für ihn nach unten.

Einem Kindheitstraum folgend bemüht, in den Himmel zu kommen, sieht sich Markus allerdings gezwungen, pikante Details aus dem außerehelichen Liebesleben einiger Familienmitglieder seiner einstmals Zukünftigen preis zu geben. Als es deshalb zum Eklat kommt, machen Markus’ außerirdische Begleiter eine fatale Entdeckung.

In den weiteren Rollen sind zu sehen Alexandra Körner als Schwester von Kathrin und Herwig Kunst als deren Mann. Regie führt Kord Strudthoff mit Unterstützung von Linda Tönjes-Hanitz. Ebenfalls dabei sind Souffleuse Heike Bremermann sowie Hella Holldorf und Heike Kroog (Maske und Frisuren).

Der Eintritt zu der Theateraufführung kostet fünf Euro pro Person. Die Karten sind im Vorverkauf ab sofort bei Mode Horstmann, Schreibwaren Möhlenhoff, Elektro Schlüter und im Einrichtungshaus Rodiek erhältlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.