• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Lemwerder

LEIBESÜBUNGEN: Schüler schaffen Sportabzeichen

03.03.2007

LEMWERDER LEMWERDER/EB - Sportliche Schüler in Lemwerder: 48 Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 bis 4 erhielten jetzt aus der Hand von Hans Ratschke, Sportabzeichenobmann des Lemwerder Turnverein (LTV), ihre Sportabzeichen. Positiv: Mehrere Grundschüler schafften die für das goldene Sportabzeichen erforderlichen Leistungen.

Die Disziplinen (50-Meter Sprint, Weitsprung, Schlagballweitwurf und 800/1000- Meter-Lauf) waren bereits bei den Bundesjugendspielen am 20. September 2006 abgenommen worden. Damals mussten Sportlehrer und freiwilligen Helfer der LTV-Herrengymnastikgruppe mächtig improvisieren, da die Sportplätze im Sport- und Freizeitzentrum wegen der Sanierung nur eingeschränkt zur Verfügung standen. Mehrere Disziplinen wurden auf Nebenplätzen abgenommen, die Langstreckendisziplinen wurden rund um die Edenbütteler Teiche verlegt.

Bemerkenswert: Erstmals schloss ein Schüler die Prüfungen zum Sportabzeichen nach den Richtlinien des Behindertensportbundes erfolgreich ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.