• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Leserbriefe

A20-Bau nicht zu finanzieren

27.02.2016
Betrifft: „A 20-Baubeginn im Jahr 2018 – Planungen vorgelegt“, Titelseite, 20. Februar

Herr Lies, Lobbyist und niedersächsischer Verkehrsminister, verkündet erneut, dass mit dem Bau des ersten Abschnittes der A 20 im Jahr 2018 begonnen werden kann. Voraussetzung ist jedoch die Zustimmung des Bundes.

Herr Lies ignoriert wieder einmal den Stand der Planung und die Interessen der Bürger. Derzeit sind die Einwendungen der Bürger von Abschnitt 6 sowie die rund 1000 Einwendungen für Abschnitt 1 noch nicht beantwortet worden, die gerichtlichen Prozesse bezüglich des Elbtunnels noch nicht abgeschlossen, in fünf von sieben Planungsabschnitten auf niedersächsischer Seite die Planfeststellungsverfahren noch nicht eingeleitet und der neue Bundesverkehrswegeplan noch nicht bekanntgegeben worden. Fakt ist auch, dass bereits mehr als 40 Millionen Euro an niedersächsischen Steuergeldern in die Planung geflossen sind (...).

Sehr geehrter Herr Lies, wann wachen Sie endlich auf und erkennen, dass dieses irrsinnige Projekt nicht zu finanzieren ist. Als Politiker ist es Ihre Pflicht, Bedenken, Gutachten, Anregungen und Ängste der Bürger/Wähler ernst zu nehmen und nicht Lobbyarbeit für den Verein Pro A 20 zu betreiben.

Klaus Wachtendorf
Oldenburg

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.