• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Leserbriefe

Alle sind von Herzen willkommen

18.08.2018
Betrifft: „So viele Ausländer im Land wie nie – Migration: Fast schon 800 000 in Niedersachsen – Darunter befinden sich rund 125 000 Flüchtlinge“, Titelseite, 6. Juli

…und da saß ich also gestern noch und freute mich über einen (wieder einmal) hervorragenden Artikel von Karsten Krogmann. Da kommt am heutigen Tag der Herr Reichenbachs daher und rührt alles mit dem Allerwertesten wieder um. Denn da muss es wohl herkommen, wenn man sich den Inhalt seines Artikels ansieht. Wenn ein Journalist eine derartig unreflektiert populistische Faktenpickerei betreibt und eine Zeitung das auch noch auf die Titelseite setzt, dann sollten sich alle Beteiligten in Grund und Boden schämen.

Mein Mann ist Brite. Zu unseren Freunden zählen Iren, Italiener, Griechen, Türken, Kurden, Syrer, Polen, Chinesen, Algerier, Amerikaner – und sogar Saterländer! Und ich bin sehr glücklich, dass sie alle hier sind (insbesondere der Brite). Und es ist mir vollkommen egal, aus welchem Land sie stammen. Ich heiße alle von Herzen willkommen. Und obwohl der Prozentsatz an Ausländern innerhalb unseres Freundeskreises deutlich über dem in Niedersachsen (rund neun Prozent) und dem in ganz Deutschland (rund 13 Prozent) liegt, fühlen wir uns weder bedroht noch eingeschränkt. Genau das Gegenteil ist der Fall. Es ist eine Bereicherung für unser Leben und für unseren Horizont.

Vielleicht sollte auch Herr Reichenbachs einmal an seinem Horizont arbeiten. Das hilft. Vor allem bei Journalisten.

Antje Möhrmann
Oldenburg

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.