• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Leserbriefe

Applaus verdienten nur zwei Sängerinnen

26.03.2016
Betrifft: „Wunderbar unterhaltsames Spektakel – ,Classic meets Pop‘ mit dem Staatsorchester in Oldenburger Weser-Ems-Halle“, Kultur, 22. Februar

„Auf welcher Veranstaltung waren Sie denn?“, möchte man den Autor fragen, „Classic meets Pop“ kann es jedenfalls nicht gewesen sein: 1. Die Halle war nicht ausverkauft, wie Sie schreiben (...). 2. Der Sound war schlecht: Das Staatsorchester klang breiig (...) und war zu laut, die Sängerinnen und Sänger mussten dagegen anschreien. 3. (...) Die einzelnen Stücke waren lieblos aneinandergereiht. 4. Den Zusammenhang vermochten auch die Moderatoren nicht herzustellen, die sich vor allem selbst ganz toll fanden und in erster Linie Sprüche zum Fremdschämen von sich gaben. 5. Beeindruckende Lichteffekte? Wenn man (...) darauf steht, von grellen Scheinwerfern geblendet zu werden, während Teile der Bühnenshow im Dunkeln stattfinden, dann gefällt einem sowas.

Auch das „begeisterte Publikum“ habe ich nicht wahrnehmen können. Vor der Pause bekamen nur Nina Bernsteiner und Emily Fröhling echten Applaus, beide übrigens zurecht. (...) Alle anderen (...) erhielten Höflichkeitsbeifall.

Wie es nach der Pause war, kann ich nicht sagen. Ich bin in der Pause gegangen.

Carsten Lienemann
Oldenburg

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.