• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Leserbriefe

Baskets haben vor allem durch Sponsor Erfolg

25.08.2018
Betrifft: „Fangruppe zieht sich aus Block zurück – Baskets: Drastische Reaktion auf Veränderung des Logos – Paulding ’geschockt’ von Diskussionen“, Sport, 13. August

Durch die Neugestaltung des Erscheinungsbildes der EWE Baskets Oldenburg hat Eurer Ansicht nach die Vereinsführung „Eure Identifikation mit dem Verein, seine Tradition und all jenes, was Ihr an ihm liebtet“ zerstört. Auf Eure unangemessene und symbolische Aktion gehe ich hier bewusst nicht weiter ein.

Wo liegt denn die Tradition des Basketballs vor Beginn des Engagements des EWE-Konzerns?

Der Oldenburger TB spielte nach 1971 überwiegend in der 2. Liga. Nachdem 1998 die Baskets Oldenburg GmbH gegründet wurde, stieg man in die BBL auf. Wesentlich beeinflusst durch das Sponsoring durch EWE wurde die Mannschaft seit 2001 immer erfolgreicher, was im Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2009 und dem Deutschen Pokal 2015 gipfelte. Ein Spitzenspieler und Identifikationsfigur wie Rickey Paulding konnte geholt und gehalten werden.

In Oldenburg wird professioneller Sport in professioneller Atmosphäre gespielt. Einen nicht unbeträchtlichen Anteil davon trägt EWE und nimmt dafür folgerichtig eine gewisse Gegenleistung in Anspruch. Viele andere Clubs würden sich einen solchen Sponsor wünschen und vermutlich Vereinsnamen, -farben, Spielort und so weiter anpassen. Professionalisierung geht im Sport einher mit dem, was Ihr Kommerzialisierung nennt.

Was liebt Ihr denn an dem Verein? Das Logo? Die Farben? Oder den Sport auf hohem Niveau? Seid Ihr bereit und in der Lage, viel höhere Eintrittspreise zu zahlen um auf Einflüsse von Sponsoren verzichten zu können? (...)

Ralf Mende
Oldenburg

Weitere Nachrichten:

EWE Baskets Oldenburg | EWE | Oldenburger Turnbund | BBL

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.