• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Leserbriefe

Begriffe bei Medienschelte verwechselt

01.08.2020
Betrifft: „Rezo und die Unfehlbarkeit der Presse“, Gastkommentar – Freitag für Meinung von Arne-Joris Meis, Im Nordwesten, 17. Juli

Herr Meis verwechselt Begriffe, die allen Hassern des öffentlichen Rundfunk in die Hände spielen. Deutschland hat keine staatlich finanzierten Medien, zumindest was den Rundfunk (ARD/ZDF) betrifft. Ausnahme ist das Bundeswehr-TV.

Es sind von uns Bürgern finanzierte Medien, und sie heißen daher auch öffentlich-rechtlicher Rundfunk. Das darf nie gleichgesetzt werden mit staatlichem Rundfunk. Den haben wir in anderen Ländern wie Russland.

Jürgen Bartels Butjadingen

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.