• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Leserbriefe

Gründe, über die es nicht nachzudenken lohnt

21.09.2019
Betrifft: „Traurige Posse“ , Kommentar von Alexander Will zum NPD-Skandal in Hessen, Meinung, 9. September

Da beklagt Herr Will die schmale kommunalpolitische Basis der ehrenamtlichen kommunalen Mandatsträger. Das „unterminiert die Demokratie“, warnt er. Gibt es denn im ganzen Nordwesten jemanden, der übler die gewählten Ratsleute diffamiert als er selbst, zum Beispiel indem er die Mehrheit der Ratsleute aus den demokratischen Parteien, die sich im Juni „Blutrot und Grün“ gegen die Wahl des AfD-Bürgermeistes in Görlitz zusammengeschlossen haben, als „Volksfront“ bezeichnet? Das lässt man dem Stammtisch vielleicht durchgehen, nicht aber einem studierten Historiker...

Roland Ernst
Edewecht

*  Den Kommentar von Herrn Dr. Will könnte man abhaken, wenn in ihm nicht „diese notorisch nationalsozialistisch verseuchten Ossis“ stünde.

Ich finde diese pauschale Behauptung – vorsichtig ausgedrückt – diffamierend. Unsere „Brüder und Schwestern“ in Brandenburg und Sachsen haben nach Jahren der DDR-Diktatur von ihrem freien Wahlrecht Gebrauch gemacht.

Man mag das Wahlergebnis kritisieren, was bleibt, sie haben so und nicht so gewählt. Es gibt Gründe dafür, über die es nicht nachzudenken lohnt.

Horst Milde

Oldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.