• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Leserbriefe

Hilfe gutes Zeichen für Zoo

01.02.2020
Betrifft: „Brand im Zoo: Mehr als 30 Tiere verendet – Unglück: Viele Affen betroffen – Verbotene ’Himmelslaterne’ könnte Ursache sein“, Panorama, 2. Januar

Das tragische Sterben der Gorillas, Orang-Utans und des Schimpansen sollte unbedingt etwas Positives nach sich ziehen! Ganz großartig ist das Spendenkonto, das für die Zukunft der Menschaffen im Tierpark eingerichtet wurde.

Was können wir noch tun, werden sich hilfsbereite Mitmenschen fragen und bestimmt auch die drei unglücklichen Frauen? Sinnvoll ist es nun, lebenden Affen zu helfen, die unter uns Menschen leiden, weil sie zum Beispiel in Versuchslaboren gequält werden. Ganz speziell wünscht man sich eine unkomplizierte, schnelle und unbürokratische menschliche, den Menschaffen würdige Rettung von 30 Versuchsaffen.

Es gibt wohl eine Kilometerlange Liste von Affen, die für Kosmetik, Auto-, Pharma- und Chemieindustrie leiden.

Ebenso betreibt ein US-Forschungsgigant seit vielen Jahren in Münster eines der größten Versuchslabore in Deutschland. Fachleute prangern schon lange an, dass Forschungsergebnisse aus Tierversuchen nicht auf den Menschen übertragbar sind – Medikamente, die durch Tierversuche getestet werden, fallen in über 90 Prozent in klinischen Untersuchungen durch!

Viele Jahre schon gehen Menschen auf die Straße und demonstrieren für diese gequälten Affen und andere setzen sich ebenso aktiv ein und zeigen die Missstände mittels Film und Berichten auf. Ist jetzt nicht der richtige Zeitpunkt, dem Unglück von Krefeld eine positive Wende zu geben?!

Claudia Klinkert Jever

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.